23.08.2019 12:40 |

In Neutal:

Autozulieferer baut Werk mit bis zu 200 Jobs

Rasant entwickelt sich die Autoindustrie. Ein zentraler Punkt ist die Innenausstattung der Pkw von morgen. Elektro-, Wasserstoff- oder Hybridfahrzeuge erfordern „intelligentes Interieur“. Ein führender Hersteller will sich nun in Neutal ansiedeln - 200 Mitarbeiter und fast 40 Millionen Euro Investitionen inbegriffen.

Weltweit beschäftigt die International Automotive Components Group (IAC) 32.000 Mitarbeiter an 73 Standorten. Das technologisch spezialisierte Unternehmen entwickelt, produziert und liefert hochwertige Produkte für die führenden Autohersteller. Umgesetzt werden innovative Kfz-Innenraumlösungen mit neuen, leichten Materialien. Als nächstes wird ein Betrieb in Neutal geplant. „Die neue österreichische IAC-Tochter erstellt ein detailliertes Standortkonzept und will in zwei Jahren mit der Umsetzung beginnen“, sagt IAC-Geschäftsführer Manfred Gingl. Zu erwarten ist ein Werk mit bis zu 200 Mitarbeitern und Investitionen von 40 Millionen €. Als Basis wurde ein Kooperationsvertrag mit der Gemeinde unterzeichnet.

„Mit diesem Projekt wird das Burgenland Teil eines neuen Trends in der Mobilitätsentwicklung“, betont Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Bürgermeister Erich Trummer stolz: „Mit IAC bekommt unser Technologie-Areal ein hochkarätiges Flaggschiff.“

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
9° / 17°
stark bewölkt
9° / 17°
bedeckt
8° / 16°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
8° / 17°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter