Basel-Coach grübelt

Koller: „Zwei abgefälschte Bälle in einer Woche“

Während LASK-Trainer Valerien Ismale vom Highlight seiner bisherigen Trainerkarriere sprach, grübelte Marcel Koller. Das Aus seiner Basler in der CL-Quali gegen den LASK hinterließ beim Ex-ÖFB-Teamchef Spuren. „Es ist nicht alltäglich in meiner Karriere, innerhalb von einer Woche zwei abgefälschte Bälle ins Tor zu bekommen“, haderte Koller, der dem LASK trotz allem gratulierte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon im Hinspiel hatten die Basler ein Eigentor fabriziert - im Rückspiel auf der Linzer Gugl erneut. Petretta lenkt eine Ranftl-Hereingabe in er 59. Minute zur Führung für die Athletiker aus Oberösterreich ins eigene Tor. Bitte für Koller, zumal er in der ersten Halbzeit auch gerne auf eine andere Entscheidung des Schiedsrichters gehofft hatte: „Wir hätten auch einen Elfmeter bekommen können.“ Tatsächlich hatte der LASK in der 38. Minute Glück, da bei der Aktion im Fünfer sowohl ein leichter Schubser Reinhold Ranftls als auch ein klares Foul von Goalie Alexander Schlager erfolgt war (38.).

„LASK hat es verdient“
Koller suchte die Schuld aber nicht beim Schiedsrichter. „Der LASK hat es in zwei Spielen verdient.“ Überhaupt zollte er den Athletikern Respekt. „Mit System, Konsequenz und Entschlossenheit setzen sie ihre Vorhaben gut um. Sie sind schwer zu bespielen und spielen mit viel Ruhe", so Koller.

Immerhin sah Koller im Rückspiel positive Ansätze bei seiner Mannschaft: „Heute haben wir besser gespielt, auch im Spiel nach vorne und mehr Widerstand geleistet." Zu wenig. Basel aus dem Rennen um ein Champions-League-Ticket.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)