Roland Schmid im Talk

Erstmals im TV: So tickt der mögliche Rapid-Boss

Der Wahlkampf, jener um das Präsidenten-Amt des SK Rapid, hat Fahrt aufgenommen. Einer von drei Kandidaten (krone.tv bemüht sich, alle drei ins Studio zu bekommen): Roland Schmid. Der oft als „Selfmade-Millionär“ beschriebene Gründer von „IMMOunited“ erklärt im Gespräch mit Moderator Michael Fally, wie er sein Amt ausüben will, wie es um die Sportkompetenz in seinem Team bestellt wäre, wie viel Freiraum er den Fans einräumen würde, was er mit Michael Konsel vorhat, warum er sich von Kandidat Robert Grüneis „getrennt“ hat und warum er mit Unabhängigkeit punkten will (alles hier im Video oben).

Michael Fally
Michael Fally

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter