14.08.2019 06:00 |

Immobilienpreise

Kitzbühel bleibt das teuerste Pflaster in Tirol

Das große Immobilienmakler-Netzwerk Remax veröffentlicht regelmäßig Marktanalysen. Im ersten Halbjahr 2019 wurden österreichweit demnach 64.000 Immobilien verkauft. Tirol gehört zu den Bundesländern mit steigender Verkaufskurve. Wenig überraschend sind die wertvollsten Immobilien in Kitzbühel zu finden.

Die fünf wertvollsten Immobilienverkäufe Tirols finden sich im ersten Halbjahr 2019 allesamt im Bezirk Kitzbühel: Ein Hotel in Reith wechselte um wohlfeile 17 Millionen Euro den Besitzer. Auf Platz zwei findet sich ein Gebäude in Kitzbühel um 12 Millionen Euro.

Schmuckes Häuschen um 11,7 Millionen Euro
In der Kategorie „schmuckes Häuschen“ wurde laut Remax heuer in Jochberg eine Immobilie um 11,7 Millionen Euro verkauft. Das ist der bisherige Spitzenwert. Für ein Haus direkt in Kitzbühel legte ein Käufer 10,3 Millionen Euro auf den Tisch, in Aurach wechselte eine Immobilie um 8,2 Millionen Euro den Besitzer. Erst dann folgen in der Liste der teuersten Verkäufe Tirols Gebäude in Rum und Innsbruck. Danach kommen bereits wieder Liegenschaften in der Gamsstadt.

Im Vergleich der Landeshauptstädte liegt Innsbruck bei den Umsätzen nach Graz und Salzburg auf Platz drei. „Die Rahmenbedingungen für Immobiliengeschäfte sind unverändert positiv“, lautet die Analyse von Remax-Austria Geschäftsführer Bernhard Reikersdorfer.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Tirol Wetter
16° / 21°
leichter Regen
15° / 21°
leichter Regen
15° / 20°
leichter Regen
15° / 21°
leichter Regen
15° / 24°
leichter Regen

Newsletter