03.08.2019 09:00 |

Feuerteufel unterwegs

Würmlach: Zweiter Brand in nur vier Tagen

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen mussten die Feuerwehren rund um Würmlach ausrücken: Ein Nebengebäude einer Landwirtschaft hatte zu brennen begonnen. Was genau dahinter steckt, ist bisher unklar.

Bereits am Montag war es zu einem Brand gekommen. Das Feuer an einem Holzstapel bei einem Stadl, in welchem Heu gelagert wird, konnte nur verhindert werden, weil zwei Landwirte schnell genug waren. Zwei Landwirte schnappten sich Feuerlöscher und demmten die Flammen ein, bevor etwas passieren konnte.

In der Nacht auf Sonntag mussten die Feuerwehrleute vollen Einsatz zeigen. In Würmlach brach bei Holz, das unter einem sogenannten Kesen gelagert war, ein Brand aus. Löschversuche mit einem Feuerlöscher brachten keinen Erfolg und der Kesen mit angebautem Geräteschuppen stand in kurzer Zeit in Vollbrand. Rund 150 Einsatzkräfte der FF Würmlach, Kötschach/Mauthen, Laas, Weidenburg, St.  Daniel, Dellach/Gail und Reißach verhinderten Schlimmeres. Der Schaden liegt trotzdem bei mehreren Zehntausend Euro. Verletzt wurde zum Glück aber niemand.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter