02.08.2019 11:06 |

Comeback

Claudia Schiffer nackt am Cover der „Vogue Italia“

„She is back“, „sie ist zurück“ nach „25 Jahren auf unserem Cover“, jubelt die italienische Ausgabe der „Vogue“ auf Instagram. Das Modemagazin zeigt auf seiner August-Titelseite ein Foto, auf dem das legendäre deutsche Model Claudia Schiffer nackt posiert. 

Schiffer steht in schwarzen High Heels vor der Kamera und bedeckt ihre Intimstellen lediglich mit einem Täschchen und Schuhen, die sie vor den Körper hält. Das Foto sowie ein weiteres, das die 48-Jährige lachend nur in einem schwarzen Sakko zeigt, entstand mit Selbstauslöser. 

Helmut Newton als Inspiration
So freizügig sieht man die blonde Modelikone sonst eigentlich nie. Doch darum ging es der „Vogue“ offenbar. Inspiriert wurden die Bilder von alten Aufnahmen von Helmut Newton.

Die Aufnahmen sollten in jenem „kurzen Moment eines Blicks in den Spiegel“ entstehen. 

„Das ist Porno“
Das Supermodel der 1990er-Jahre war bei dem Wagnis auch nicht ganz alleine. Auch Stephanie Seymour wagte ein Comeback und ließ mit 51 Jahren für das Magazin die Hüllen fallen.

Während die einen Fans begeistert sind von so viel selbstbewusster Frauenpower, fragen andere, wo da die Mode hin ist. „Das ist Porno“, schreibt ein entrüsteter Leser. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International

Newsletter