26.07.2019 09:58 |

„Neues Immunsystem“

Selma Blair zeigt sich nach Behandlung mit Glatze

Im August 2018 bekam Schauspielerin Selma Blair die Diagnose Multiple Sklerose. Seither kämpft die 47-Jährige tapfer. Immer an ihrer Seite: Sohnemann Arthur. Auf Instagram zeigt sie nun, was die Behandlung mit ihr macht - und gibt Hoffnung.

Die 47-Jährige kämpft seit 2018 gegen die neurologische Erkrankung Multiple Sklerose. Jetzt hat sich die Schauspielerin in einer Klinik einer Immunbehandlung unterzogen, durch die sie, wie sie in einem Hashtag verrät, ein neues Immunsystem bekommen hat. Dass sie dadurch ihre Haare verloren hat, stört sie nicht. Vor der Behandlung half ihr Sohn dabei, sie zu kürzen. 

„Bitte keine Küsschen“
Zum Glück ist bei der Behandlung alles gut gegangen und Blair konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. „Danke an alle Pfleger, Krankenschwestern und einem visionären Arzt, der an meine Heilung so sehr glaubt wie ich“, schrieb sie auf Instagram.

Allerdings werde ihr Immunsystem für die nächsten drei Monate sehr geschwächt sein: „Daher gebt mir bitte kein Küsschen.“

Sprecherin für MS-Kranke
Auf dem Foto lehnt sie lässig an einer Gehilfe. Blair ist zu einer Sprecherin für MS-Kranke geworden und teilt ihren täglichen Kampf gegen die bislang unheilbare Krankheit des zentralen Nervensystems auf Social Media.

Essenslieferungen von Witherspoon und Gellar
Im Februar verkündete die alleinerziehende Mutter eines achtjährigen Sohnes sogar, dass sie ein Fashion-Label für Menschen mit Behinderungen aufbauen will. Unterstützt wird Blair von ihren beiden besten Freundinnen, die sie einst am Set von „Eiskalte Engel“ kennengelernt hatte: Reese Witherspoon und Sarah Michelle Gellar: „Sie sind die allerbesten Freundinnen und helfen mir und meinen Sohn ständig. Sie organisieren jede Woche Essenlieferungen für uns.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.