Messerattacke in NÖ

Mutter erstochen: Sohn (14) in Haft!

Ein gerade einmal 14 Jahre alter Bursche steht im Verdacht, im niederösterreichischen Kirchschlag seine eigene Mutter (55) getötet zu haben. Tatwaffe ist ein Messer. Der Bursche lebte alleine mit seiner Mutter, sein Vater verstarb schon vor ein paar Jahren.

Dem Verbrechen soll ein Streit vorausgegangen sein. Der Bub soll mehrfach auf seine Mutter eingestochen haben. Wie oft genau, soll bei der von der Staatsanwaltschaft beantragten Obduktion der Leiche festgestellt werden. Mit dem vorläufigen Ergebnis der Autopsie werde in den kommenden Tagen gerechnet, so der Wiener Neustädter Staatsanwalt Markus Bauer.

Der Beschuldigte ist laut dem Behördensprecher österreichischer Staatsbürger. Der 14-Jährige wurde in der Nacht auf Dienstag die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Ein U-Haft-Antrag wurde gestellt. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Bursche war unauffällig
Der 14-Jährige war bisher unauffällig, sagte der Bürgermeister der Gemeinde, Josef Freiler, im Gespräch mit der APA. Er habe nicht wirklich Kontakt zu der alleinerziehenden Frau und deren Sohn gehabt, aber ihm sei auch nichts zu Ohren gekommen, auch aus der Schule nicht. Er sei sehr überrascht und schockiert, so Freiler. Die 55-jährige Einheimische hat mit ihrem Sohn in einer Wohnung gelebt. Der Vater des Burschen soll schon vor Jahren gestorben sein. Die Familie soll in Betreuung der Jugendfürsorge gewesen sein.

Die Bluttat ist die zehnte an einer Frau in diesem Jahr in Niederösterreich. Kirchschlag in der Buckligen Welt ist eine Stadtgemeinde mit etwa 3000 Einwohnern und als Passionsspielort bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 7°
einzelne Regenschauer
2° / 6°
einzelne Regenschauer
3° / 8°
einzelne Regenschauer
1° / 7°
einzelne Regenschauer
1° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.