16.07.2019 11:00 |

Kontrahentin verletzt

Streit um Mann endet in Wien mit Messerstichen

Ein Streit um einen Mann hat am Montagabend im Wiener Bezirk Donaustadt blutig geendet. Zwei Frauen - eine 25-Jährige und eine 30-Jährige - waren in einer Wohnung aneinandergeraten. In der Folge zückte die Ältere ein Messer und fügte ihrer Kontrahentin mehrere Stich- und Schnittverletzungen zu.

Die spätere mutmaßliche Täterin war am Abend gegen 21 Uhr unangekündigt bei der Wohnung ihrer Kontrahentin in der Attemsgasse in der Donaustadt aufgetaucht. Als die 25-Jährige die Tür öffnete, kam es zur blutigen Tat. Die mutmaßliche Angreiferin im Alter von 30 Jahren holte plötzlich ein Küchenmesser hervor und ging auf ihre Widersacherin los. Nach Angaben der Polizei ging es offenbar um die Gunst ein und desselben Mannes.

Stich- und Schnittverletzungen
Die Verdächtige fügte der 25-Jährigen in der Folge mehrere Messerstiche in den Rücken zu, das Opfer erlitt überdies an Händen und Beinen mehrere Schnittverletzungen. Die Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die 30 Jahre alte mutmaßliche Angreiferin - sie ist österreichische Staatsbürgerin - flüchtete zunächst vom Tatort. Später habe sie selbst eine Polizeiinspektion aufgesucht und sich gestellt. Sie wurde festgenommen, hieß es.

Die Ermittlungen in dem Fall sind im Gange.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Cole beendet Karriere
Sein Gesicht zierte Banknote - jetzt hört er auf
Fußball International
Fehlschuss im Video:
Dieser Panenka-Elfmeter geht mächtig in die Hose
Video Fußball
Schlagers Wolfshunger
Omas Schweinsbraten als Belohnung für Top-Leistung
Fußball International
Tochter wohnt in Wien
Legende Kempes: Spiele gegen Krankl unvergesslich
Fußball International
Emanuel Vignato
Bayern meint es ernst: Angebot für Italien-Talent
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter