Testspiel mit Nürnberg

Erste Rückkehr nach Rauswurf: Canadi gegen Rapid

Erstmals seit dem Rauswurf im April 2017 kehrt Damir Canadi heute ins Allianz-Stadion zurück. Der 49-Jährige gastiert mit seinem neuen Klub Nürnberg bei Rapid (18.45 Uhr).

„Krone“: Damir, du kommst heute erstmals wieder ins Allianz-Stadion retour - ein Wiedersehen mit vielen Emotionen?
Damir Canadi: Es ist immer was Spezielles, zu einem Klub zu kommen, bei dem man selbst gearbeitet hat. Emotionen gibt es da keine mehr. Ich freue mich auf Wien, viele Freunde zu treffen. Es wird immer mein Zuhause bleiben.

„Krone“: Wie blickst du mit mehr als zwei Jahren Abstand auf deine Zeit in Hütteldorf zurück?
Canadi: Am Ende des Tages war es eine gute Erfahrung für mich, ich konnte mich auch hier weiterentwickeln - wenn auch über eine andere Schiene. Es hat leider nicht so geklappt, wie wir es uns gemeinsam vorgestellt hatten. Daher war es nur eine kurze Periode.

„Krone“: Du kommst mit Nürnberg aus dem Trainingslager in Maria Alm nach Wien. Wie schaut das erste Fazit aus?
Canadi: Die Mannschaft ist sehr lernwillig, hat einen guten Charakter. Das hat sie auch im Abstiegsjahr gezeigt, haben die Fans sehr honoriert. Beim Trainings-Auftakt waren 2000 Fans dabei. Das war echt beeindruckend.

„Krone“: Nach dem Abstieg wurde euer Spieler-Etat gekürzt, der Umbruch im Team ist groß, ebenso die Konkurrenz um den Aufstieg mit Hamburg, Stuttgart oder Hannover.
Canadi: Wir haben uns ein Zweijahres-Projekt ausgemacht. Natürlich ist es unser großer Traum, schon diese Saison den Aufstieg zu schaffen. Wir wissen, dass es aufgrund des Umbruchs und der Rivalen nicht einfach wird. Viele sprechen von der stärksten zweiten Liga aller Zeiten.

„Krone“: Zu Margreitter und Jäger stießen mit Dovedan und Lukse weitere zwei Österreicher zu Nürnberg, die du aus Altach-Zeiten kennst.
Canadi: Dovedan hat in Heidenheim eine sensationelle Saison gespielt und nun die Chance, mit uns Bundesliga-Spieler zu werden. Mit Lukse haben wir einen routinierten Zweier-Goalie geholt.

„Krone“: Mit eurem jüngsten Mannschafts-Shooting habt ihr viele Schlagzeilen geliefert.
Canadi: Ja, als der Fotograf gerade abdrückte, schoss ein Radfahrer um die Ecke und landete mit am Foto. Das war eine sehr lustige Episode, hatte ich so auch noch nicht erlebt.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.