Di, 16. Juli 2019
06.07.2019 23:14

„Kleines Finale“

Messi sieht Rot, aber Argentinien holt Copa-Rang 3

Argentinien hat in einem hitzigen Duell mit Chile den dritten Platz bei der Copa America erobert! Beim 2:1-Sieg der „Albiceleste“ wurde Superstar Lionel Messi nach einem Disput mit Chiles Gary Medel in der ersten Spielhälfte mit Rot vom Platz geschickt. Die Argentinier hatten zuvor durch Sergio Aguero (12.) und Paulo Dybala (22.) getroffen. Arturo Vidal (59.) konnte per Elfer nur noch verkürzen.

Die Partie in der Arena Corinthians von Sao Paulo hatte es von Beginn an in sich. Nach einem Foul an Messi reagierte der Barcelona-Stürmer schnell, sein Pass auf Aguero überraschte die Chilenen, der Angreifer von Manchester City agierte vor dem Tor souverän. Dybala legte nach einem weiteren Pass in die Tiefe mit einem Lupfer ins lange Eck nach. Bei den Chilenen fehlte da bereits Stürmer Alexis Sanchez, der nach einer Viertelstunde aufgrund einer Muskelblessur ausgetauscht wurde.

Die Szene der Partie ereignete sich in der 37. Minute. Messi schubste Medel nach einem Laufduell, Chiles Kapitän revanchierte sich mit einigen Remplern. Schiedsrichter Mario Diaz de Vivar zückte zweimal die Rote Karte, was zu Tumulten auf dem Spielfeld führte. Der Paraguayer hielt auch nach VAR-Studium daran fest. Für Messi war es die zweite Rote Karte seiner Karriere. Die erste hatte er bei seinem Teamdebüt in Ungarn 2005 kassiert.

Chile kam nach Seitenwechsel durch einen von Vidal verwandelten Foul-Elfmeter noch einmal heran. Der Strafstoß wurde nach Videoanalyse gegeben. Die Argentinier ließen sich dadurch aber nicht verunsichern und vergaben ihrerseits noch Chancen auf einen dritten Treffer. Im Copa-Finale trifft Gastgeber Brasilien am Sonntag in Rio de Janeiro auf Peru.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Im Barcelona-Training
Griezmann kassiert zum Einstand „Doppelgurkerl“
Fußball International
Für PSG „lächerlich“
Neymar: Barca bietet Coutinho, Dembele & 40 Mille
Fußball International
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International
krone.at-Sportstudio
F1-Rekord für Red Bull + Box-Champ nach Unfall tot
Video Show Sport-Studio
Ab zu West Ham
Arnautovic-Ersatz: Hütter muss Haller gehen lassen
Fußball International
Spielplan
14.07.
15.07.
16.07.
17.07.
18.07.
20.07.
21.07.
Russland - Premier League
FC Lokomotiv Moskau
1:1
FC Rubin Kazan
UEFA Europa League
Tobol Kostanay
14.00
AS La Jeunesse D Esch/Alzette
Gjorce Petrov
16.30
Alashkert
FC Kairat Almaty
16.30
NK Siroki Brijeg
KS Teuta Durres
17.00
FK Ventspils
FC Inter Turku
17.30
Bröndby IF
FK Rigas Futbola Skola
18.00
NK Olimpija Ljubljana
Levadia Tallinn
18.00
Stjarnan Gardabae
Rovaniemen Palloseura
18.00
Aberdeen FC
Universitatea Craiova 1948 CS
18.00
Sabayil
FC Dinamo Minsk
18.30
FK Liepaja
Levski Sofia
18.30
MFk Ruzomberok
FK Neftchi Baku
19.00
Csf Speranta Nisporeni
FC Vaduz
19.00
Breidablik Kopavogur
FC Torpedo 2008 Kutaisi
19.00
FC Ordabasy
FC Milsami
19.00
Fotbal Club FCSB
Hsk Zrinjski Mostar
19.00
FK Akademija Pandev
Zalgiris Vilnius
19.00
Budapest Honved FC
FC Petrocub
19.00
AEK Larnaca FC
Apollon Limassol FC
19.00
FK Kauno Zalgiris
Cracovia Krakau
19.00
Dac 1904 Dunajska Streda
FK Haugesund
19.00
Cliftonville FC
Hapoel Beer Sheva FC
19.30
KF Laci
UE Engordany
19.30
FC Dinamo Tiflis
FC Progres Niederkorn
19.30
Cork City FC
IFK Norrköping
20.00
Saint Patrick's Athletic FC
HNK Hajduk Split
20.00
Gzira United FC
NS Mura
20.00
Maccabi Haifa FC
KS Kukesi
20.00
Debreceni VSC
B36 Torshavn
20.00
Crusaders FC
Fehervar FC
20.00
FK Zeta Golubovci
Hibernians FC
20.00
FC Shakhter Soligorsk
FC Vitebsk
20.30
Kuopion Palloseura
FK Skopje
20.30
FC Pyunik Yerevan
FK Radnicki Nis
20.45
FC Flora Tallinn
NK Domzale
20.45
Balzan Youths
FK Buducnost
20.45
JK Narva Trans
Kilmarnock FC
20.45
Connah's Quay Nomads FC
FC Spartak Trnava
20.45
FK Radnik Bijeljina
Rangers FC
20.45
FC St Josephs
Ballymena United FC
20.45
Malmö FF
Shamrock Rovers FC
21.00
SK Brann
KR Reykjavik
21.00
Molde FK
Legia Warschau
21.00
FC College Europa

Newsletter