03.07.2019 09:44

Provokanter Clip

Miley Cyrus trägt ein Gebiss im Intimbereich

So kann man auch Zähne zeigen! Mit ihrem neuen Musikvideo zu „Mother’s Daughter“ macht Miley Cyrus wieder das, was sie wohl am besten kann: Sie schockt ihre prüden Landsleute mit Aktionen, die - im Wortsinne - unter die Gürtellinie gehen. 

Schon bevor sie das Video am Dienstag veröffentlichte, zeigte die 26-Jährige auf Instagram die ersten Standbilder aus dem Clip. Und schon die hatten es in sich. Auf einem trägt Miley nämlich einen hautengen, roten Latex-Einteiler, der an das Outfit von Britney Spears Kultarie „Ooops! ... I Did It Again“ erinnert. Nur dass ihr Kostüm ein besonderes Accessoire extra hat - ein versilbertes „Vagina-Gebiss“. In den „scharfen“ Einteiler schlüpfte die Skandalnudel freilich auch für ihren Videoclip.

Und der hat es auch sonst in sich. Mit Textzeilen wie „Spiele nicht mit meiner Freiheit“, „Lasst euch nicht einreden, dass ihr nichts taugt, Mädels“ oder „Finger weg von unserer Selbstbestimmung, Jungs“, setzt sich die Musikerin in ihrem Song „Mother‘s Daughter“ für den Feminismus ein und feiert gleichzeitig Weiblichkeit in allen Formen. 

Unterstützung bekam Miley dafür von mehreren Gast-Stars. Neben ihrer Mama Tish Cyrus sind in dem Clip, der innerhalb der ersten Stunden bereits mehr als fünf Millionen Mal geklickt wurde, auch Schauspielerin Angelina Duplisea, die queere Star-Skateboarderin Lacey Baker oder das Transgender- und Behinderten-Model Aaron Philip zu sehen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 80 Sekunden
Glückstor bringt Algerien Triumph im Afrika-Cup
Fußball International
Gruber, Neuhauser usw.
Promis werben für neues Klimavolksbegehren
Österreich
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich

Newsletter