Auf Gegenfahrbahn

Autolenker (65) bei Crash mit Lastwagen getötet

Ein Autolenker aus Taiskirchen in Oberösterreich hat am Montagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine Ehefrau (62), die am Beifahrersitz saß, musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum Wels geflogen werden. Der aus Wartberg ob der Aist stammende Lkw-Lenker wurde mit leichteren Verletzungen ins Welser Spital gebracht.

Der 65-jährige Innviertler war gegen 17.30 Uhr mit seinem Auto bei Taufkirchen an der Trattnach auf der B137 von Grieskirchen kommend in Richtung Neumarkt im Hausruckkreis unterwegs. Am Beifahrersitz saß seine 62-jährige Ehefrau. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 61-Jähriger aus Wartberg an der Krems seinen Firmen-Lkw mit Sattelanhänger auf der B137 in die entgegengesetzte Richtung.

In Maisfeld geschleudert
Im Ortsbereich Hofmaning kam der 65-Jährige aus unbekannter Ursache mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw ins angrenzende Maisfeld geschleudert. Von Feuerwehrleuten wurde der Lenker aus dem schwer beschädigten Fahrzeug geborgen. Der eintreffende Notarzt konnte nur mehr seinen Tod feststellen.

Stundenlange Straßensperre
Die 62-Jährige wurde aus dem Fahrzeug befreit und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Wels gebracht. Der Lkw-Lenker wurde leichter verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die B137 war im Bereich der Unfallstelle bis 22:10 Uhr komplett für den Straßenverkehr gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.