30.06.2019 11:23 |

„Ist kein Verbrecher!“

Spendenaufruf für Sea-Watch-Kapitänin schlägt ein

„Wer Menschenleben rettet, ist kein Verbrecher!“ - Unter diesem Titel rufen Satiriker Jan Böhmermann und TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf zu Spenden für die Seenotretter der deutschen Hilfsorganisation Sea Watch und ihre am Samstag in Italien festgenommene Kapitänin Carola Rackete auf. In einem gut fünfminütigen, in der Nacht auf Sonntag auf YouTube geposteten Video (siehe oben) zeigen sie sich erschüttert von den Geschehnissen auf der italienischen Insel Lampedusa. Bis Sonntagvormittag waren bereits mehr als 300.000 Euro an Spenden eingegangen.

Böhmermann sagt in dem Video: „Mit den Ereignissen der letzten Tagen hat diese unmenschliche, kaltblütige und skrupellose Politik einen neuen Tiefpunkt erreicht.“ Sie betonten in einer gemeinsamen Erklärung: „Wer Menschenleben rettet, ist kein Verbrecher.“ Wie die meisten könnten auch sie nicht persönlich vor Ort im Mittelmeer helfen. „Darum möchten wir spenden und gemeinsam mit euch Geld sammeln.“

Heufer-Umlauf hatte die Aktion bereits am Samstag angekündigt: Für den Fall, dass die italienischen Behörden Rackete strafrechtlich verfolgen würden, „werden wir, wie im letzten Jahr, Geld für die anfallenden Rechtskosten und Ausgaben der Lebensretter sammeln und spenden“.

Rackete drohen bis zu 15 Jahre Haft und hohe Geldstrafe
Das Rettungsschiff Sea-Watch 3 hatte in der Nacht auf Samstag nach mehr als zwei Wochen auf offener See mit 40 Migranten unerlaubt im Hafen der italienischen Insel Lampedusa angelegt. Die deutsche Kapitänin wurde festgenommen, das Schiff beschlagnahmt. Racketes Zukunft ist ungewiss: Ihr droht nicht nur eine Geldstrafe, sondern im schlimmsten Fall Haft - bis zu 15 Jahre, unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung sowie der Verletzung italienischer Hoheitsgewässer.

Video zeigt, wie Carola Rackete abgeführt wird

Bis Sonntagvormittag bereits mehr als 300.000 Euro gespendet
Bereits am Sonntagvormittag waren Spenden in Höhe von mehr als 300.000 Euro eingegangen. Heufer-Umlauf und Böhmermann bedankten sich ergriffen für die Spenden. „Wow! Vielen Dank an alle!“, twitterte Heufer-Umlauf. Böhmermann versah sein jüngstes Summen-Posting mit dankenden Händen, Herzen, der EU-Flagge und einem weinenden Emojy. Die Aktion soll bis Ende Juli laufen.

Innenminister Salvini: „Seenotretter sind Kriminelle“
Der italienische Innenminister Matteo Salvini hatte einen Zusammenstoß der Sea-Watch 3 beim Einlaufen in den Hafen von Lampedusa mit einem Boot der Finanzpolizei als Beweis gewertet, dass es sich bei den Seenotrettern um „Kriminelle“ handelt. „Sie haben die Maske abgelegt: Das sind Verbrecher“, sagte er.

Die jüngste Odyssee der Sea-Watch 3 hatte am 12. Juni begonnen, als die Seenotretter vor Libyen die Bootsflüchtlinge an Bord nahmen. Das deutsche Innenministerium hatte mitgeteilt, wie die Flüchtlinge verteilt und aufgenommen würden, werde derzeit auf europäischer Ebene geklärt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter