29.06.2019 16:01 |

Geldbörse futsch!

Hier filmt Handykamera Beutezug von Taschendiebin

Es dauert nur ein paar Sekunden und man ist um seine Urlaubskasse erleichtert. Das musste eine Touristin in London schmerzlich am eigenen Leib erfahren. Bei einem Ausflug durch die britische Hauptstadt stellte sie fest, dass ihre Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen wurde. Ihr bleibt nur der Videobeweis zum Beutezug.

Unbemerkt schleicht sich die Diebin von hinten an ihre Opfer an, zieht geschickt und unbemerkt die Geldbörse aus der Tasche und macht sich unauffällig aus dem Staub. Der Vorgang geht blitzschnell vonstatten - hätte die Touristin sich nicht gerade mit der Selfie-Kamera gefilmt, hätte sie sich wohl nicht erklären können, wo ihr Portemonnaie hinverschwunden ist.

Doch in Zeitlupe kann man gut erkennen, dass die Touristin ihr Hab und Gut nicht selbst verloren hat, sondern eine geschickte Taschendiebin am Werk war. Sie konnte mit 400 Pfund (rund 446 Euro) und einer Kreditkarte entkommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.