Nach schwerer Grippe

Fink-Schützling Lukas Podolski an Ohren operiert

Während der japanische Klub Vissel Kobe beim Einstand von Trainer Thorsten Fink bei Tabellenführer FC Tokio gewann, fehlte Star-Spieler Lukas Podolski: Er unterzog sich - nach einer zuletzt schweren Grippe - einer Ohren-Operation.

„Ich habe mich erfolgreich einer OP unterzogen. Es wird etwas dauern, aber ich hoffe ich bin bald wieder fit“, schreibt Podolski auf Twitter und postet dazu zwei Fotos aus dem Krankenbett. Genauer ging er auf Diagnose und Operation nicht ein. Zuletzt war medial von einer schweren Grippe die Rede gewesen.

Podolski hat bei seinem Klub einen neuen Trainer: Thorsten Fink. Der Ex-Austria-Coach feierte mit dem 1:0 bei Tokio einen Auftakt nach Maß.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.