10.06.2019 21:36 |

In Kals am Glockner

Gegen Felsen gekracht: Drei Kinder sind unverletzt

Einen Schutzengel hatten italienische Zwillinge (12) und ihr neunjähriger Bruder bei der Kollision zweier Autos in Kals.

Der von einem Italiener gelenkte Wagen und das Auto eines Deutschen wurden nämlich von der Straße geschleudert. Danach krachte der Wagen des Italieners im angrenzenden Wald gegen einen Felsblock. Beide Lenker und die Beifahrerin des Deutschen wurden bei dem Unfall verletzt; die drei Kinder haben keinen Kratzer.

Im Einsatz standen die FF Huben, das Rote Kreuz sowie der ÖAMTC-Rettungshubschrauber „C 7“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.