10.06.2019 18:33 |

Knappe Niederlage

Jurij Rodionov unterliegt in Hertogenbosch Fritz

Der Niederösterreicher Jurij Rodionov hat am Montag beim Tennis-Rasenturnier in Hertogenbosch in der ersten Runde gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz 6:7(2), 4:6 verloren. Es war der zweite Auftritt des 20-Jährigen in einem ATP-Hauptbewerb, nachdem er Ende Juli 2018 in Kitzbühel nach überstandener Qualifikation seinem Landsmann Dennis Novak 4:6, 6:0, 1:6 unterlegen war.

Gegen Fritz hatte Rodionov bei seiner Premiere in einem ATP-Hauptbewerb außerhalb Österreichs durchaus Chancen, er ließ aber alle seine sieben Breakchancen ungenutzt. Fritz hingegen verwertete zwei seiner drei.

Rodionov zeigte bei acht Assen und keinem Doppelfehler eine recht gute Aufschlagleistung, punktete aber bei eigenem Service grundsätzlich zu wenig. In der Endabrechnung machte Österreichs mit einer Wildcard angetretener Davis-Cup-Spieler mit 66 Punkten nur sechs weniger als sein Gegner.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten