10.06.2019 13:30 |

GKK-Obmann Harb

Rauchfreie Gastronomie: „Die Zeit ist überreif“

Eine rauchfreie Gastronomie scheint in Österreich bald Realität zu werden. Nach dem Platzen der ÖVP-FPÖ-Koalition zeichnet sich eine Mehrheit im Parlament ab. Der steirische GKK-Obmann Josef Harb ist froh: „Die Zeit dafür ist überreif!“

„Als größter Krankenversicherungsträger der Steiermark begrüßen wir alle Maßnahmen, die den Tabakkonsum einschränken“, sagt Harb, der betont: „Es darf keine Zwischenlösungen und Begehrlichkeiten mehr geben. Nur komplett rauchfreie Lokale bieten tatsächlich einen umfassenden Nichtraucherschutz.“

Hohe Feinstaubbelastung in Raucherlokalen
Im Vorjahr hat eine im Auftrag der steirischen Gebietskrankenkasse durchgeführte Feinstaubstudie für Aufsehen gesagt. In 21 von 26 untersuchten Lokalen mit Raucher- und angrenzendem Nichtraucherbereich wurden stark erhöhte Werte von gesundheitsgefährdendem Feinststaub im Nichtraucherbereich gemessen.

Durchschnittlich waren die Werte im Nichtraucherbereich fünfmal so hoch wie auf einer stark befahrenen Straße. Der häufigste Grund dafür waren offene, undichte oder gar nicht vorhandene Türen zwischen Raucher- und Nichtraucherbereich.

„Erschreckende Ergebnisse“
„Die Ergebnisse waren erschreckend. Dabei haben wir im Herbst noch bei fast sommerlichen Temperaturen gemessen, als viele Leute im Gastgarten gesessen sind. Kaum auszudenken, wie die Situation erst im Spätherbst und Winter gewesen ist“, so Harb.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Fahrwerk gebrochen
Mega-Doppeldecker legt Bruchlandung hin
Oberösterreich
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
Steiermark Wetter
18° / 24°
leichter Regen
18° / 25°
bedeckt
19° / 25°
bedeckt
17° / 27°
stark bewölkt
15° / 22°
leichter Regen

Newsletter