10.06.2019 10:41 |

Dreiländereck

Grenzenloses Radeln in der Alpe-Adria-Region

Die Alpen-Adria-Region ist einzigartig und kann ab sofort noch bequemer mit dem Fahrrad entdeckt werden, denn neue Radzüge der ÖBB verbinden Villach mit Tarvis (I) und Jesenice (Slo). Die „Krone“ auf Testfahrt.

Kärnten Werbung und die ÖBB wollen das Dreiländereck Villach-Tarvis-Jesenice für Radfahrer noch besser erlebbar machen. „Der ,Ciclovia Alpe Adria Radweg‘ ans Meer und der Save-Radweg entlang der alten Eisenbahntrasse von Tarvis über Rateče und Kranjska Gora nach Jesenice sind wunderschön“, schwärmt ÖBB-Regionalmanager Reinhard Wallner. „Wir wollen damit besonders Genussradfahrer ansprechen“, erklärt Kärnten Werber Christian Kresse, denn mit den beiden neuen ÖBB-Verbindungen an den Wochenenden und Feiertagen kann man sich im Sommer seine Radtour im Dreiländereck individuell zusammenstellen.

Samstag fand die Premierenfahrt statt, an der Touristiker aus Kärnten, Friaul und Slowenien sowie Villachs Stadträtin Katharina Spanring teilnahmen und die Save entlang radelten.

Alpe-Adria-Trail
„Einfach ein Genuss“, schwärmt Radkoordinator Paco Wrolich, der sich sechs Jahre lang für das Projekt einsetzte, das garantiert - wie der „Alpe-Adria-Trail“ - zu einem touristischen Erfolgsprodukt im Alpen-Adria-Raum werden wird. Einfach einmal ausprobieren!

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.