07.06.2019 06:34 |

French-Open-Halbfinale

Thiem bereit für Djokovic: „Ich haue alles raus!“

Auf das „kleine Meisterwerk“ folgt die Meisterprüfung: Nach der gestrigen Gala gegen den Russen Karen Khachanov fordert Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem heute im Kampf um den Einzug ins Paris-Endspiel die Nummer 1 der Welt. Gegen Novak Djokovic will Thiem „alles raushauen“. Die Partie steigt als zweites Spiel nach 12.50 Uhr, also nach dem zweiten Halbfinale-Kracher zwischen Roger Federer und Rafael Nadal. krone.at berichte live. (Im Video oben sehen Sie Thiems Matchball gegen Khachanov im Viertelfinale).

Der 25-Jährige aus Lichtenwörth ist in der ganz großen Tenniswelt angekommen. Der als Nummer vier gesetzte Dominic Thiem schaffte neben Novak Djokovic (1), Rafael Nadal (2) und Roger Federer (3) den Einzug ins Semifinale. „Von denen hat jeder zumindest 15 Grand Slams gewonnen“, erzählt Dominic, „ich stehe mit den drei besten Spielern der Geschichte im Semifinale. In dieser Gesellschaft fühle ich mich wohl! Das ist wirklich unfassbar geil. . .“ Thiem-Coach Nicolas Massu hatte nach Viertelfinal-Sieg gegen den Russen Khachanov gar von einem „kleinen Meisterwerk“ gesprochen.

„Super-Freitag“
Nadal eröffnet den heutigen „Super-Freitag“ gegen Federer, danach prallt Thiem zum insgesamt neunten Mal auf Djokovic. In den direkten Duellen führt der Serbe mit 6:2. Zuletzt unterlag Dominic im Semifinale von Madrid dem „Djoker“ knapp 6:7, 6:7. „Novak hat die letzten drei Grand Slams in Serie gewonnen, spielt wahrscheinlich in der besten Form seines Lebens“, analysiert Thiem, „völlig klar, dass ich in dieses Match als Außenseiter starte.“

Aggressiv, mit viel Spin
Nur noch zwei Siege fehlen dem Niederösterreicher zum Lebensziel „Paris“. Die Taktik für das Semifinale steht bereits: „Ich werde nicht volles Risiko gehen, das wäre fatal“, erklärt er, „sondern mit viel Spin und aggressiv agieren. Ich haue alles raus, das muss sein!“

In den letzten beiden Partien setzte sich Thiem jeweils in drei Sätzen durch. „Damit konnte ich Energie sparen. Ich bin munter und ausgeruht, doch auch Djokovic geht frisch ins Match.“ Der Serbe erwartet einen heißen Tanz: „Dominic zu schlagen, wird echt brutal.“

Peter Moizi (aus Paris), Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten