07.06.2019 05:50 |

„Job, top auszusehen“

Sylvie Meis spricht über Anorexie und Beauty-Druck

Sylvie Meis ist stets perfekt gestylt. Dass das harte Arbeit ist, verriet die 41-Jährige nun im Interview mit der „Bunten“. Dabei sprach die Moderatorin nicht nur ganz offen über den Beauty-Druck in der Branche, sondern auch über ihre frühere Essstörung.

Sie zählt mit Sicherheit zu den schönsten Frauen der Showbranche. Doch Sylvie Meis verriet jetzt im Interview mit der „Bunte“, dass auch sie den Beauty-Druck spüre. „Ich bin sehr diszipliniert und es ist mein Job, immer top auszusehen. Dafür arbeite ich hart.“

Für die Niederländerin heißt das, dass sie ständig auf ihre Ernährung achten muss. Und auch das Sportprogramm kommt bei der 41-Jährigen nicht zu kurz. Sieben Tage die Woche trainiert die Moderatorin, damit ihre Kurven einfach perfekt aussehen.

„Früher hätten mich Hasskommentare aus der Bahn geworfen“
Dafür ist Sylvie sonst recht uneitel. Wie sie ausplauderte, braucht sie morgens im Bad für ihr volles Beauty-Programm lediglich 45 Minuten. Ohne Make-up wage sie sich jedoch nur mit großer Sonnenbrille vor die Tür, so die hübsche Niederländerin weiter. Der Grund: die Paparazzi, die nur darauf warteten, ein Foto von ihr zu machen, auf dem sie nicht perfekt aussehe.

Dafür spüre sie den Druck, gut auszusehen, in den sozialen Medien nicht, erklärte Meis. Sie mache sich aber auch nicht viel aus negativen Kommentaren. Die lasse sie einfach an sich abprallen - selbst dann, wenn Hater über ihre angeblich „pummeligen Oberschenkel“ herziehen.

Früher hätte sich Sylvie Meis solche Bemerkungen allerdings zu Herzen genommen. „Als junge Frau litt ich an Anorexie, da hätten mich Hasskommentare aus der Bahn geworfen“, gestand die Beauty. Heute wisse sie, dass man sich nicht an den Instagram-Fotos anderer orientieren sollte. Schließlich gibt es inzwischen jede Menge Filter, mit denen man sich noch jünger, schlanker und schöner schummeln kann.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball

Newsletter