Jose Antonio Reyes tot

Ramos-Kumpel verstorben: „Bin am Boden zerstört“

Die Fußballwelt ist am Tag des Champions-League-Finales von einer traurigen Nachricht erschüttert worden. Der spanische Ex-Nationalspieler Jose Antonio Reyes verstarb am Samstag im Alter von 35 Jahren bei einem Autounfall. Bei dem Unfall in der Nähe von Sevilla kamen laut spanischen Medienangaben auch zwei Neffen von Reyes ums Leben.

„Ich bin am Boden zerstört. Ich habe keine Worte. Wir werden uns immer an Dich erinnern, Freund“, schrieb Real-Madrid-Kapitän Sergio Ramos.

Für Real war Reyes 2006/07 nur eine Saison auf Leihbasis im Einsatz. Seine beiden Tore im abschließenden Ligaspiel gegen Real Mallorca (3:1), die den „Königlichen“ nach Rückstand ihren 30. Meistertitel bescherten, sind aber unvergessen.

Trauerminute bei CL-Finale
Für das spanische Nationalteam absolvierte Reyes zwischen 2003 und 2006 21 Länderspiele und erzielte dabei vier Tore. Auch in der Hauptstadt wird ihm am Samstag gedacht. Vor dem Champions-League-Finale zwischen Liverpool und Tottenham (Spielbeginn 21 Uhr) in Atleticos Estadio Metropolitano in Madrid wird es eine Schweigeminute geben.

Auch Henry trauert
Reyes hatte als jüngster Spieler der Clubgeschichte bereits mit 16 Jahren für den FC Sevilla debütiert. Im Jänner 2004 wechselte er von seinem Stammklub zu Arsenal und war als Teil der legendären „Invincibles“ („Die Unbesiegbaren“) auch in London enorm beliebt. „Ein wundervoller Spieler, großartiger Teamkollege und außergewöhnlicher Mensch“, kommentierte sein damaliger Arsenal-Teamkollege Thierry Henry die Todesnachricht auf Twitter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.