Im Auto verbrannt

Fußballwelt unter Schock: Spanier Reyes verstorben

Der frühere spanische Nationalspieler Jose Antonio Reyes ist im Alter von 35 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das gab sein Ex-Klub FC Sevilla am Samstag bekannt. Bei dem Unfall in der Nähe von Sevilla kamen laut spanischen Medienangaben auch zwei Neffen von Reyes ums Leben.

Reyes war am Samstag auf dem Weg in seine Heimatstadt Utrera bei Sevilla, als sein Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit von der Autobahn abkam und in Brand geriet. Das für Sonntag angesetzte Ligaspiel von Extremadura gegen Cadiz wurde auf Dienstag verschoben. Die Tragödie überschattet auch das Finale der Champions League in Madrid. Für Reyes wird es am Samstagabend vor dem Endspiel zwischen Tottenham und Liverpool eine Schweigeminute geben.

Reyes wurde 2004 mit Arsenal ungeschlagen englischer Meister, mit Real Madrid holte er 2007 den spanischen Titel. Dazu gewann der Andalusier mit Atletico Madrid (2010 und 2012) sowie dem FC Sevilla (2014 bis 2016) nicht weniger als fünfmal die Europa League. Nach weiteren Stationen bei Espanyol Barcelona, Cordoba und Xinjiang Tianshan in China war der Angreifer zuletzt seit Winter beim Zweitligisten Extremadura engagiert.

Laut Medienberichten befanden sich drei Personen im Unfallwagen. Den Tod eines Neffen von Reyes bestätigte der Stadtrat von Utrera. Vom Ableben des dritten Insassen berichteten Lokalmedien unter Berufung auf Krankenhausquellen. Es soll sich dabei um einen weiteren Neffen handeln, der schwere Verbrennungen erlitten hätte und vorerst auf die Intensivstation gebracht worden sei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.