01.06.2019 08:14 |

Fachleute betonen:

Ostregion braucht mehr Regen

Obwohl die unterirdischen Wasserspeicher in den vergangenen Tagen und Wochen ordentlich aufgefüllt wurden, sitzen offenbar immer noch Regionen auf dem Trockenen. Grundwasser-Experten bestätigten: In Ostösterreich sind die Pegel nach wie vor zum Teil niedrig. Sie fordern auf lange Sicht Pläne für Wasser-Engpässe.

Die gefühlte Situation: Im Mai hat’s soviel geregnet, wie sonst im ganzen Jahr nicht. Die tatsächliche Lage: Vor allem im Burgenland war’s mancherorts bei weitem nicht genug. Denn die Grundwasserreserven müssen sich nach der Trockenheit in den Monaten davor erst erholen. Und das kann dauern. „Je länger es trocken ist, desto langsamer füllen sich die Speicher auf“, so Paul Blaschke, Grundwasser-Experte der Technischen Universität Wien. Der Grund: Ist es trocken , wird der Boden dichter, das Wasser braucht länger, bis es versickert.

Aber Blaschke beruhigt im ORF-Interview: „Es gibt auch im Osten Österreichs Phasen vermehrter Niederschläge, sodass die Grundwasser-Pegel steigen“ Doch müsse man sich hier langfristig überlegen, was man bei Wasserengpässen mache.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 28°
stark bewölkt
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter