Di, 25. Juni 2019
27.05.2019 09:17

Die anderen verlieren

Plus 12 Prozent! ÖVP Tirol legte bei EU-Wahl zu

Auch wenn das exakte Wahlergebnis erst im Laufe des Montags vorliegen wird, steht bereits der Gewinner der EU-Wahl in Tirol fest. Die ÖVP konnte (ohne Wahlkarten) 44,36 Prozent der Stimmen für sich gewinnen. Das ist ein sattes Plus von knapp 12 Prozent. Alle anderen Parteien verlieren. 

Noch sind die Wahlkarten nicht vollständig ausgezählt. 53.525 Wahlkarten wurden für die Europawahl ausgestellt. Diese können das Ergebnis noch verändern. Das vorläufige Wahlergebnis ohne Briefwahlstimmen sieht wie folgt aus: Die ÖVP kommt in Tirol auf 44,36 Prozent der Stimmen. Das ist ein Plus von 11,96 Prozent. Die FPÖ auf 15,88 Prozent (-1,56 Prozent), die SPÖ auf 15,04 Prozent (-1,68 Prozent), die Grünen auf 14,79 Prozent (-2,74 Prozent), die NEOS auf 8,39 Prozent (-1,26 Prozent), die Liste EUROPA auf 0,99 Prozent und die KPÖ auf 0,56 Prozent.

Die Volkspartei ging nicht nur in allen Bezirken, sondern auch in allen Gemeinden Tirols als stimmstärkste Partei hervor. Zwischen FPÖ und SPÖ lagen demnach tirolweit nur 2.030 Stimmen und zwischen FPÖ und Grüne 2.635. Die Sozialdemokraten und die Grünen trennten überhaupt nur 605 Stimmen - womit auch das Rennen um Platz drei noch nicht endgültig geschlagen ist. 

Wahlbeteiligung stark gestiegen
Die Zugewinne der ÖVP haben nicht nur mit den Verlusten der anderen Parteien zu tun. Vor allem die gestiegene Wahlbeteiligung schlägt sich im Ergebnis nieder. 44,90 Prozent der wahlberechtigten Tirolerinnen und Tiroler schritten zu den Urnen. Das ist eine deutliche Zunahme von 9,48 Prozent gegenüber der Europawahl 2014. Inklusive der eingegangenen Wahlkarten wird eine Wahlbeteiligung von über 50 Prozent erwartet. 

Die drei Gemeinden mit der höchsten Wahlbeteiligung (ohne Wahlkarten) sind Hinterhornbach mit 70,00 Prozent, Vorderhornbach mit 65,70 Prozent und Gramais mit 63,64 Prozent und kommen damit allesamt aus dem Bezirk Reutte. Unter der Internetadresse wahlen.tirol.gv.at sind ab sofort auch weitere Detailinformationen wie etwa die einzelnen vorläufigen Tiroler Gemeinde- und Bezirksergebnisse zur Europawahl 2019 abrufbar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Völlig jenseitig!
Kurios! Suarez will Elfer nach Goalie-„Handspiel“!
Fußball International
Nachfolger von Sarri
Wird ER bald als neuer Chelsea-Coach präsentiert?
Fußball International
Weitere Ermittlungen
Leichenfund: Seniorin an Lungenembolie gestorben
Niederösterreich
Wacker schuldenfrei?
Innsbruck-Juwel Taferner zieht‘s zu Dynamo Dresden
Fußball National
Szoboszlai begehrt
Hat gar Barca Auge auf Salzburg-Jungstar geworfen?
Fußball International
Tirol Wetter
17° / 35°
heiter
14° / 36°
heiter
14° / 32°
wolkenlos
17° / 35°
heiter
17° / 32°
heiter

Newsletter