Mehrheit im 1.Wahlgang

Leonding hat nun offiziell eine Bürgermeisterin

Überraschung bei der Bürgermeisterwahl in Leonding: Sabine Naderer-Jelinek (SPÖ), die seit dem Rücktritt von Walter Brunner die Amtsgeschäfte geführt hatte, erhielt mit 51,01% gleich im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit, ist damit die neue Bürgermeisterin der viertgrößten Stadt Oberösterreichs.

„Damit hab ich wirklich nicht gerechnet - bei fünf Kandidaten wäre eine Stichwahl wahrscheinlicher gewesen“, war auch Naderer-Jelinek nach ihrem Erfolg selbst überwältigt. Mit 51,01% der Stimmen holte sie aber gleich im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Franz Bäck (VP, 19,97%), Sven Schwerer (Grüne, 13,74%), Peter Hametner (FP, 12,31%) und Markus Prischl (Neos, 2,97%) mussten sich geschlagen geben.

Die Wahlbeteiligung betrug 72,55%.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen