23.05.2019 17:46 |

Die besten Ideen

So wollen Kinder Gewalt an Schulen verhindern

Gewalt an unseren Schulen ist ein allgegenwärtiges Thema. Und genau dazu sollten sich die steirischen Schüler im Rahmen eines Wettbewerbs der Polizei Gedanken machen. Die besten Projekte wurden am Donnerstag bei der Landespolizeidirektion Steiermark in Graz prämiert. Und die Burschen und Mädchen glänzten mit Ideen, wie man das eigene Umfeld besser gestalten kann.

Das schockierende Video, in dem ein Lehrer einen Schüler bespuckt, kennt man. Zuvor soll der Mann von den Schülern schon attackiert worden sein.

Das Thema Gewalt ist an Schulen allgegenwärtig. Genau deswegen sollten sich die steirischen Schüler im Rahmen eines Ideenwettbewerbs der Polizei damit auseinandersetzen. Wie kann man sich präventiv gegen Eskalationen einsetzen? Wie muss man handeln, wenn man Gewalt erfährt oder mitbekommt?

„Gewalt ist keine Lösung“
Die Sieger-Projekte wurden am Mittwoch bei der Landespolizeidirektion Steiermark prämiert. Unter anderem die Volksschule Veitsch: Die Buben und Mädchen haben ein Büchlein mit Geschichten, Zeichnungen, Gedichten gestaltet. „Gewalt ist keine Lösung“ heißt der Titel. Zudem haben sie eine Umfrage gestartet, wer schon einmal mit Gewalt konfrontiert war.

„Wie zu Großmutters Zeiten“
Ein eindrucksvolles Ergebnis lieferten zehn Mädchen der NMS Markt Hartmannsdorf, Wahlpflichtfach Darstellendes Spiel: Sie haben das Theaterstück „Wie zu Großmutters Zeiten“ in fünf Akten geschrieben. Hauptfigur ist Laura, die von ihren Mitschülern gemobbt wird. Das Stück soll am Ende des Schuljahres aufgeführt werden, jetzt wird geprobt. Dass es ein Happy End geben wird, darf jetzt schon verraten werden.

Zu guter Letzt zeigte die HLW Rottenmann auf: Die Schüler haben einen Folder mit Verhaltensregeln und Tipps im Umgang mit dem Internet gestaltet. Dieser wurde auch in der Schule verteilt. Worin sich alle einig sind: „Gewalt ist ein Zeichen von Schwäche. Und schwach will niemand sein!“

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 9°
starker Regen
6° / 9°
starker Regen
7° / 9°
starker Regen
4° / 6°
starker Regen
1° / 1°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen