14.05.2019 16:21 |

Kunstprojekt ForForest

Der Stadionwald in Klagenfurt ist nicht begehbar

Vierzehnte „Krone“-Fragerunde mit Künstler und Kunstvermittler Klaus Littmann, der im Herbst einen Mischwald mit 284 Bäumen im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt pflanzen wird. Jeden Sonntag erteilt der sympathische Schweizer Auskunft über Österreichs größtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum.

Kann man im Stadionwald auch Pilze sammeln?
Nein! Die Kunstinstallation mit 284 Bäumen, die Enzo Enea als archetypischen Mischwald auf der Rasenfläche im Wörthersee-Stadion komponieren wird, ist nicht begehbar. Besucher können sich aber im ganzen Stadion und auf den Tribünen frei bewegen.

Was kosten die verschulten Bäume?
Das möchte ich nicht sagen. Aber natürlich profitieren wir enorm von den hervorragenden Kontakten, die Enzo Enea als weltweit tätiger Star der Landschaftsarchitektur und Gartengestaltung unterhält. Er war so freundlich, seine guten Konditionen, die ihm als Stammkunde bei den Baumschulen seiner Wahl gewährt werden, an mich und den Klagenfurter Stadionwald weiterzugeben.

Wer kann alles zum Jour Fixe in die Klagenfurter Villa For Forest kommen?
Jeder, der sich über das größte, jemals in Österreich realisierte Kunstprojekt im öffentlichen Raum informieren möchte. Die Möglichkeit dazu besteht an jedem ersten und letzten Mittwoch des Monats von 17 bis 20 Uhr. Bei mehr als 30 Besuchern wird es allerdings etwas unübersichtlich.Irina Lino

Iria Lino
Iria Lino
Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter