10.05.2019 10:42 |

Was für ein Glück

Zahmer Beluga bringt Frau Handy zurück!

Sachen gibt‘s! Der Anfang Mai gesichtete und für einen russischen Spion gehaltene Beluga-Wal, der nach wie vor an der norwegischen Küste seine Kreise zieht und zur Touristenattraktion avancierte, hat sich für eine Frau nun als wahrer Glücksbringer entpuppt. Dieser fiel ihr Handy aus der Hand, der Meeresbewohner „apportierte“ brav und brachte es der Frau zurück.

Als Retter in der Not entpuppte sich für Isa O. der zahme Beluga-Wal, der letzte Woche unter dem Verdacht russischer Spionage stand und mittlerweile einige Berühmtheit erlangte. Fischer hatten das extrem zutraulichen Tier mit einem auffälligen Geschirr entdeckt und es von dem Gurt, der sich dafür eignete, eine Go-Pro darauf zu installieren, befreit. Dabei stellten sie fest, dass der Meeressäuger aus Russland stammt. Das feuerte die Gerüchteküche an: Ist das Tier ein russischer Spion? Dieser Verdacht aber hat sich nicht erhärtet. Mittlerweile geht man eher davon aus, dass der Beluga-Wal zur Therapie beeinträchtigter Kinder eingesetzt wurde, da er einen außerordentlichen Spieltrieb aufweist und sehr menschenbezogen agiert.

„Wir dachten, es sei auf ewig verloren!“
Der Meeressäuger jedenfalls begeistert in Hammerfest seit Tagen Anwohner und Touristen gleichermaßen. Auch Ina Mansika und ihre Freunde wollten die schwimmende Berühmtheit mit eigenen Augen sehen und begaben sich auf die Suche nach dem Tier. Schon bald kam es ans Boot heran, um sie zu begrüßen.

Als sich Ina über die Reling beugte, um einen Blick auf den Beluga zu erhaschen und ihn zu streicheln, fiel ihr jedoch das Handy aus der geöffneten Jackentasche: „Wir dachten schon, es sei auf ewig verloren, als der Wal ab- und einige Momente später mit meinem Handy im Maul wieder auftauchte“, sagte sie dem Online-Portal „The Dodo“.

Zwar wurde das Handy irreparabel beschädigt, doch Mansika war trotzdem von der Hilfsbereitschaft des Meeressäugers begeistert: „Ich liebe Tiere“, sagte sie zu „The Dodo“. Und: "Der Wal ist so freundlich!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter