Mo, 20. Mai 2019
07.05.2019 22:57

Episches CL-Halbfinale

Liverpool schafft „Wunder von Anfield“ gegen Barca

Was für ein episches Spiel, was für ein Spektakel, was für ein glorreicher Sieger, was für ein gedemütigter Verlierer! Liverpool steht wie im Vorjahr im Finale der Champions League! Die „Reds“, die in der Vorwoche das Hinspiel beim FC Barcelona noch 0:3 verloren hatten, schafften mit einem 4:0-Heimsieg noch das „Wunder von Anfield“. Divock Origi (7., 79.) und der zur Pause eingewechselte Georginio Wijnaldum (54., 56.) erzielten die Treffer der Gastgeber, die mit dem Gesamtscore von 4:3 aufstiegen.

Liverpool musste die beiden verletzten Weltklasse-Stürmer Firmino (Muskelverletzung) und Mohamed Salah (nach Gehirnerschütterung) vorgeben und schien damit im Aufstiegsrennen bereits vor dem Anpfiff völlig chancenlos. Barcelona bot dagegen dieselbe Startelf wie im Hinspiel auf und sah sich bereits nach sechs Minuten im Rückstand: Nach einem Schnitzer von Jordi Alba und Schuss von Jordan Henderson, den Tormann Marc-Andre ter Stegen nur kurz abwehrte, staubte Origi zum 1:0 ab. Von diesem frühen Schock erholte sich Barca erst nach einer knappen Viertelstunde, hatte aber anschließend seine beste Phase im Spiel. Doch Liverpool-Goalie Alisson reagierte glänzend und hielt seinen Kasten sauber.

In der Pause wechselten die Hausherren dann Wijnaldum ein, der das ausverkaufte Stadion an der Anfield Road binnen 129 Sekunden in ein Tollhaus verwandelte. Der 28-jährige Niederländer verwertete zunächst einen Querpass von Trent Alexander-Arnold aus vollem Lauf. Ter Stegen war zwar noch dran, konnte das 2:0 aber nicht verhindern. Etwas mehr als zwei Minuten später verwertete Wijnaldum dann eine Maßflanke von Xherdan Shaqiri zum 3:0, womit der Rückstand aus dem ersten Duell nach nicht einmal einer Stunde wettgemacht war.

Barcelona war danach nur noch ein Schatten seiner selbst und kassierte den vierten Gegentreffer im Stile einer Schülermannschaft nach einer schnell ausgeführten Ecke von Alexander-Arnold, der sah, dass die Katalanen schliefen. So kam der 24-jährige Origi nach der flachen Hereingabe am kurzen Fünfereck völlig frei zum Schuss und erzielte das 4:0 (79.). Barcelonas Traum vom Triple zerplatzte in Liverpool vorzeitig. Superstar Lionel Messi und seine Kollegen erlebten somit ein ganz bitteres Déjà-vu. Im Vorjahr waren die Blaugrana nach einem 4:1-Heimsieg im Viertelfinale noch ausgeschieden, da sie bei der AS Roma mit 0:3 untergegangen waren. Im Endspiel am 1. Juni im Estadio Metropolitano in Madrid trifft Liverpool entweder auf Ajax Amsterdam oder Tottenham.

„Unglaublich, das ist schwer in Worte zu fassen. Es war ein unglaublicher Abend. Das ist einer der schönsten Momente in meiner Karriere. Dies wird in Erinnerung bleiben“, sagte Matchwinner Origi - und Kapitän Henderson fügte hinzu: „Der Glaube in unserer Kabine ist großartig. Wir wussten, dass wir etwas Spezielles erreichen können. Das ist eine besondere Nacht.“

Das Ergebnis:
FC Liverpool - FC Barcelona 4:0 (1:0)
Liverpool, Anfield Stadium, 52.000 Zuschauer, SR Cüneyt Cakir (TUR)
Tore: 1:0 (7.) Origi, 2:0 (54.) Wijnaldum, 3:0 (56.) Wijnaldum, 4:0 (79.) Origi
Gelbe Karten: Fabinho, Matip bzw. Busquets, Rakitic, Semedo
Liverpool: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, Van Dijk, Robertson (46.
Wijnaldum) - Henderson, Fabinho, Milner - Shaqiri (90. Sturridge), Mane, Origi (85. Gomez)
Barcelona: Ter Stegen - Sergi Roberto, Pique, Lenglet, Alba - Vidal (75. Arthur), Busquets, Rakitic (80. Malcom) - Messi, Suarez, Coutinho (60. Semedo)

Hinspiel: 0:3 - Liverpool mit dem Gesamtscore von 4:3 im Finale

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Das Boateng-Drama
Die Einsamkeit des vergessenen Bayern-Stars
Fußball International
Bewunderer von Zidane
PSG-Superstar Mbappe denkt über einen Wechsel nach
Fußball International
Heißes Gerücht
Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?
Fußball International
Nach Wechsel-Gerüchten
Toni Kroos verlängert bei Real Madrid
Fußball International
Wirbel um Real-Star
Bale fordert 51 Mio. oder er spielt nur noch Golf
Fußball International
Schock im Stadion
Herzinfarkt am Rasen! Schiedsrichter stirbt
Fußball International
Aztgersdorfer „Wunder“
Unglaublich! Hypo nach 42 Jahren entthront
Sport-Mix
Coach spricht Klartext
Hütter zu Kritikern: „Viele dachten, ich fliege“
Fußball International
Spielplan
18.05.
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
3:1
TSV Hartberg
Admira Wacker
3:2
Wacker Innsbruck
SV Mattersburg
1:0
SK Rapid Wien
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:1
SV Schwechat
SV Leobendorf
1:1
Bruck/Leitha
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
TUS Bad Gleichenberg
RZ Pellets WAC (A)
5:0
ATSV Stadl-Paura
Union Gurten
2:2
Sturm Graz A
Österreich - Regionalliga West
FC Dornbirn 1913
3:1
SC Schwaz
VfB Hohenems
1:3
FC Langenegg
FC Kitzbühel
0:1
SC Rheindorf Altach II
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
5:1
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
0:0
VfB Stuttgart
Borussia M'gladbach
0:2
Borussia Dortmund
Hertha BSC
1:5
Bayer Leverkusen
Werder Bremen
2:1
RB Leipzig
SC Freiburg
5:1
1. FC Nürnberg
1. FSV Mainz 05
4:2
1899 Hoffenheim
VfL Wolfsburg
8:1
FC Augsburg
Fortuna Düsseldorf
2:1
Hannover 96
Spanien - LaLiga
UD Levante
2:2
Atletico Madrid
FC Sevilla
2:0
Athletic Bilbao
FC Getafe
2:2
FC Villarreal
Espanyol Barcelona
2:0
Real Sociedad
Real Valladolid
0:2
FC Valencia
SD Huesca
2:1
CD Leganes
Celta de Vigo
2:2
Rayo Vallecano
Deportivo Alaves Sad
2:1
FC Girona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
3:2
Spal 2013
FC Genua
1:1
Cagliari Calcio
US Sassuolo
0:0
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:1
Stade de Reims
Paris Saint-Germain
4:0
Dijon FCO
EA Guingamp
2:2
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
3:0
OGC Nice
OSC Lille
5:0
SCO Angers
Racing Straßburg
0:2
Stade Rennes
Olympique Lyon
4:0
SM Caen
FC Toulouse
2:5
Olympique Marseille
HSC Montpellier
1:1
FC Nantes
AS Monaco
2:0
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
3:0
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
2:1
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
2:1
CD das Aves
CS Maritimo Madeira
0:1
Boavista FC
Vitoria Setubal
1:3
Rio Ave FC
Benfica Lissabon
4:1
CD Santa Clara
FC Porto
2:1
Sporting CP
Niederlande - Eredivisie
Heracles Almelo
0:2
FC Utrecht
FC Groningen
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
AS Eupen
KFCO Beerschot-Wilrijk
1:2
KV Oostende
St. Truidense VV
2:1
KVC Westerlo
Russland - Premier League
FC Ufa
0:2
FC Orenburg
ZSKA Moskau
1:0
Republican FC Akhmat Grozny
FC Krylia Sovetov Samara
1:2
FC Spartak Moskau
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
2:0
FC Arsenal Kiew
Karpaty Lemberg
2:0
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
2:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
2:1
FC Chernomorets Odessa
Italien - Serie A
Lazio Rom
20.30
FC Bologna
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
19.00
Sivasspor
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
19.00
Fenerbahce
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
18.00
FK Anschi Machatschkala
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
20.30
FC Union Berlin

Newsletter