07.05.2019 10:53 |

Im Schnee eingebrochen

Schuss löste sich aus Gewehr: Jäger verletzt

Zwei Männer waren Dienstagfrüh in Sillian auf der Jagd nach einem Spielhahn. Weil der 33-Jährige in den Schnee eingebrochen war, löste sich plötzlich ein Schuss seines Gewehres. Er wurde verletzt. 

Als er sich dem Hahn nähern wollte, brach der 33-jährige aus Osttirol plötzlich im Schnee ein. „Durch die Erschütterung löste sich am Jagdgewehr, das er über die Schulter gehängt hatte, ein Schuss“, schildert ein Polizist. „Er wurde am rechten Ringfinger verletzt.“ Sein Gewehr war nicht gesichert. 
Sein 58-jähriger Freund leistete sofort erste Hilfe. Danach fuhren die beiden noch selbständig ins Tal. Der Verletzte wurde ins BKH Lienz geliefert.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter