So, 19. Mai 2019
06.05.2019 12:00

Geheime Streichliste

Nach Mega-Blamage: ManU will zehn Stars loswerden

Horrornacht im Theater der Träume von Old Trafford! Englands Rekordmeister Manchester United wird nach dem peinlichen 1:1 gegen das abgeschlagene Schlusslicht Huddersfield nächste Saison nicht in der Champions League vertreten sein. Eine sportliche und auch finanzielle Katastrophe, die nicht ohne Folgen bleiben soll. Laut englischen Medien stehen gleich zehn Superstars auf der Abschussliste.

„Das ist keine Mannschaft, sondern nur eine Zusammenstellung von Spielern“, schimpfte Ex-United-Spieler und TV-Experte Gary Neville nach dem 1:1 am Sonntag. „Wir sprechen hier über Huddersfield, die die gesamte Saison über gestrauchelt sind. Aber ich schaue ihnen lieber zu als denen in den roten Trikots. Am Team von United mag ich wirklich überhaupt nichts mehr. Sie sind einfach nur furchtbar. Es ist eine Ansammlung von mutlosen Spielern." Und die sollen nun beinhart aussortiert werden, ist sich Englands Presse sicher. Der mit Stars aufgeblasene Kader (Marktwert knapp 800 Millionen Euro) sei einfach viel zu teuer für die Europa League, heißt es.

Zu teuer
Ganz oben auf der geheimen Streichliste soll deshalb Alexis Sanchez (30) stehen. Der Chilene war im Januar 2018 für 34 Millionen Euro vom FC Arsenal gekommen, soll ein unfassbares Jahresgehalt von 30 Millionen Euro kassieren - und damit sogar der bestbezahlteste Spieler der Premier League sein. Die blamable Gegenleistung: Magere drei Tore in 33 Spielen. Doch sein Vertrag läuft noch bis 2022. Welcher Klub greift da zu?

Kein Führungsspieler
Leichter dürfte eine Trennung von Paul Pogba (26) über die Bühne gehen. Der Weltmeister kam für 105 Millionen Euro von Juventus Turin, konnte aber bislang nicht die erhoffte Führungsrolle übernehmen. Im Unterschied zu Alexis Sanchez soll es für den Franzosen aber immerhin ein Angebot geben. Real Madrid soll bereit sein, eine Ablösesumme von 120 Millionen Euro zu überweisen - auch Pogba scheint es zu den Königlichen zu ziehen - aber ManU forderte zuletzt 150. Vielleicht werden es bald weniger ...

Nur zwölf Treffer
Die Erwartungen der Klub-Bosse konnte auch Romelu Lukaku (25) bislang nicht erfüllen. Im Sommer 2017 zahlte ManUnited noch knapp 85 Millionen Euro an Everton. Doch Belgiens Team-Stürmer erzielte bei 32 Einsätzen nur zwölf Tore. Zu wenig, urteilen die Engländer. Sogar Lukakus Marktwert fiel zuletzt von 100 Millionen auf nur noch 85 Millionen Euro. Inter Mailand soll an einem Deal interessiert sein.

Vertrag läuft aus
Gehen soll angeblich auch Keeper David De Gea (28). Der Spanier leistete sich zuletzt einige Patzer - und sein Vertrag läuft nächste Saison aus. Heißt: Im Sommer hat ManUnited die letzte Chance Geld zu verdienen. PSG und Real zeigten zuletzt Interesse. Die Red Devils wollen die Chance nützen. Aber auch Landsmann Juan Mata soll gehen. Der 31-Jährige habe seine beste Zeit hinter sich, heißt es. Außerdem stehen die Innenverteidiger Eric Bailly (25) und Marcos Rojo (29) nach nur 12 bzw. 5 Einsätzen, sowie Verteidiger Matteo Darmian (29), Mittelfeld-Abräumer Ander Herrera (29) und Antonio Valencia (33) vor dem Aus.

Trainer Ole Gunnar Solskjaer (siehe Video oben) wollte sich bislang zu Namen nicht äußern, gab aber den geplanten Neustart eigentlich ganz offen zu: „Ich kann jetzt nicht über Einzelne sprechen, aber es besteht die Chance, dass Sie einige Spieler heute zum letzten Mal gesehen haben“, so der Norweger nach der Mega-Blamage gegen Huddersfield. 

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bitteres Saisonfinish
Kreuzbandriss! ÖFB-Legionär Stöger monatelang out
Fußball International
„Führungsspieler“
St. Pölten verlängert mit Goalie Riegler bis 2022
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Kann Sturm Graz die Bullen überraschen?
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE: Für St. Pölten zählt nur ein Sieg
Fußball National
Austria - WAC
LIVE: Wer gewinnt das Finale um Europa?
Fußball National
In zweiter Liga
Jetzt ist‘s offiziell: Canadi neuer Nürnberg-Coach
Fußball International
Höhepunkte im Video
Real beendet katastrophale Saison mit Heimpleite
Fußball International
Tränen bei Abschied
Emotional: Bayern-Boss Hoeneß weint Ribery nach
Fußball International
Spielplan
17.05.
18.05.
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
24.05.
25.05.
26.05.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
3:1
TSV Hartberg
Admira Wacker
3:2
Wacker Innsbruck
SV Mattersburg
1:0
SK Rapid Wien
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:1
SV Schwechat
SV Leobendorf
1:1
Bruck/Leitha
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
TUS Bad Gleichenberg
RZ Pellets WAC (A)
5:0
ATSV Stadl-Paura
Union Gurten
2:2
Sturm Graz A
Österreich - Regionalliga West
FC Dornbirn 1913
3:1
SC Schwaz
VfB Hohenems
1:3
FC Langenegg
FC Kitzbühel
0:1
SC Rheindorf Altach II
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
5:1
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
0:0
VfB Stuttgart
Borussia M'gladbach
0:2
Borussia Dortmund
Hertha BSC
1:5
Bayer Leverkusen
Werder Bremen
2:1
RB Leipzig
SC Freiburg
5:1
1. FC Nürnberg
1. FSV Mainz 05
4:2
1899 Hoffenheim
VfL Wolfsburg
8:1
FC Augsburg
Fortuna Düsseldorf
2:1
Hannover 96
Spanien - LaLiga
UD Levante
2:2
Atletico Madrid
FC Sevilla
2:0
Athletic Bilbao
FC Getafe
2:2
FC Villarreal
Espanyol Barcelona
2:0
Real Sociedad
Real Valladolid
0:2
FC Valencia
SD Huesca
2:1
CD Leganes
Celta de Vigo
2:2
Rayo Vallecano
Deportivo Alaves Sad
2:1
FC Girona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
3:2
Spal 2013
FC Genua
1:1
Cagliari Calcio
US Sassuolo
0:0
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:1
Stade de Reims
Paris Saint-Germain
4:0
Dijon FCO
EA Guingamp
2:2
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
3:0
OGC Nice
OSC Lille
5:0
SCO Angers
Racing Straßburg
0:2
Stade Rennes
Olympique Lyon
4:0
SM Caen
FC Toulouse
2:5
Olympique Marseille
HSC Montpellier
1:1
FC Nantes
AS Monaco
2:0
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
3:0
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
2:1
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
2:1
CD das Aves
CS Maritimo Madeira
0:1
Boavista FC
Vitoria Setubal
1:3
Rio Ave FC
Benfica Lissabon
4:1
CD Santa Clara
FC Porto
2:1
Sporting CP
Niederlande - Eredivisie
Heracles Almelo
0:2
FC Utrecht
FC Groningen
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
AS Eupen
KFCO Beerschot-Wilrijk
1:2
KV Oostende
St. Truidense VV
2:1
KVC Westerlo
Russland - Premier League
FC Ufa
0:2
FC Orenburg
ZSKA Moskau
1:0
Republican FC Akhmat Grozny
FC Krylia Sovetov Samara
1:2
FC Spartak Moskau
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
2:0
FC Arsenal Kiew
Karpaty Lemberg
2:0
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
2:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
2:1
FC Chernomorets Odessa
Italien - Serie A
Lazio Rom
20.30
FC Bologna
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
19.00
Sivasspor
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
19.00
Fenerbahce
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
18.00
FK Anschi Machatschkala

Newsletter