04.05.2019 11:49 |

Kein Führerschein

Betrunkener rast Polizei mit Auto davon - gestoppt

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden in Wien-Meidling der Anhaltung durch die Polizei entziehen wollen. Der 27-Jährige raste mit dem geborgten Pkw davon, überfuhr rote Ampeln und eine Verkehrsinsel. Die Flucht endete mit der Festnahme und Anzeigen. Einen Führerschein besitzt der Inder ebenso wenig wie eine Aufenthaltsbewilligung.

Beamte der Inspektion Hufelandgasse signalisierten gegen 3.10 Uhr in der Breitenfurter Straße dem Lenker, wegen seiner auffälligen Fahrweise anzuhalten. Als sich die Uniformierten dem stehenden Auto näherten, stieg der Mann aufs Gaspedal und raste „dauerhaft“, wie es im Bericht hieß, durch das Ortsgebiet.

Über Verkehrsinsel gefahren
Drei Kreuzungen überfuhr er bei Rotlicht und im Bereich der Aßmayergasse schließlich die Verkehrsinsel. Er verlor die Kontrolle über das fahrunfähig gewordene Auto und kam in einem Kreisverkehr zum Stillstand.

In der Niederhofstraße stellten die Polizisten schließlich den zu Fuß weiter geflüchteten Inder. Er wurde nach fremdenpolizeilichen Bestimmungen festgenommen. Eine Untersuchung des Blutalkoholgehaltes ergab einen Messwert von 1,64 Promille. Der 27-Jährige wurde wegen diverser, teilweise schwerer Verwaltungsübertretungen angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter