So, 26. Mai 2019
26.04.2019 06:54

Böse Gerüchte

„Miss Vienna“: Muss Siegerin Titel wieder abgeben?

Im Club Schwarzenberg in Wien ist am Donnerstag die schönste Frau der Hauptstadt gekürt worden: Die 23-jährige Beatrice Körmer gewann den Titel - trotz unzähliger Buhrufe - und verwies Sophie Pawlica (18) auf den zweiten Platz. Doch die Freude der hübschen Blondine währte nicht lange, denn schon kurz nach dem Event verkündete die Miss Austria Corporation, am Freitag eine Bombe platzen zu lassen. Muss die junge Wienerin den Titel etwa wieder abgeben?

Bereits Tage vor der Kür wurden Gerüchte laut, dass Körmer im Vorfeld medial bevorzugt wurde. Zudem wird Miss-Vienna-Veranstalterin Agens Goebel vorgeworfen, ein Naheverhältnis zu der Siegerin zu haben. Anonyme Mails an die Miss Austria Corporation orteten Schiebung - vor allem was die Zusammensetzung der Jury anging. 

Buhrufe aus dem Publikum
Auch während der Wahl am Donnerstag machten sich Misstöne bemerkbar. Als Körmer in sportlicher Kleidung über den Laufsteg ging, gab es aus dem Publikum zahlreiche Buhrufe. Die Moderatorin musste eingreifen: „Buhrufe wollen wir hier keine, vielen Dank!“

Klar ist, diese Wahl wird noch Nachwehen haben, denn wer die Lizenzvergeber Kerstin und Jörg Rigger kennt, weiß, dass die relativ rasch „tabula rasa“ machen werden und jegliche Sümpfe trockenlegen. Fortsetzung folgt, garantiert!

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich

Newsletter