22.04.2019 17:07 |

Kilometerlanger Stau

Chaos im Rückreiseverkehr wegen Unfall auf A23

Ein Auffahrunfall hat am Ostermontagnachmittag im Rückreiseverkehr auf der Wiener Südosttangente (A23) einen kilometerlangen Stau verursacht. Laut Harald Lasser vom ÖAMTC dürfte gegen 16 Uhr ein Fahrzeug auf ein anderes im Bereich Absbergtunnel in Richtung Kagran aufgefahren sein. Verletzt wurde zwar niemand, das Unglück hatte dennoch dramatische Auswirkungen auf die Verkehrslage.

Kilometerlanger Stau
Innerhalb kurzer Zeit baute sich ein kilometerlanger Stau auf. Um 16.45 Uhr reichte dieser bereits fast zehn Kilometer weit bis auf die Südautobahn (A2) vor der Wiener Stadtgrenze zurück. Der ÖAMTC empfahl, solange es noch geht, über die S1 großräumig auszuweichen. Die A23 werde erst kurz vor 17.30 Uhr wieder frei sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter