So, 19. Mai 2019
17.04.2019 11:06

Diesel um 7% teurer

Sprit als Preistreiber: Inflationsrate gestiegen

Verteuerungen bei Treibstoffen, aber auch bei Bekleidungsartikeln, haben die Inflationsrate in Österreich im März auf 1,8 Prozent hochgetrieben. Im Februar hatte die Inflation mit 1,5 Prozent den niedrigsten Wert seit Ende 2016 erreicht. Wichtigste Preistreiber im März blieben die Ausgaben für Wohnung, Wasser und Energie sowie für Restaurants und Hotels.

Wie die Statistik Austria am MIttwoch bekanntgab, kamen im Schnitt die Ausgaben für Wohnung, Wasser, Energie im März um 3,0 Prozent teurer als ein Jahr davor. Haushaltsenergie kostete um 4,3 Prozent mehr, Treibstoffe sogar um 5,2 Prozent mehr. Für Restaurants und Hotels musste im Schnitt um 2,8 Prozent tiefer ins Geldbörsel gegriffen werden. Vor allem der starke Preisanstieg bei Diesel um 6,9 Prozent stach im März hervor.

Der typische tägliche Einkauf (Mikrowarenkorb) kostete Verbraucher im Jahresabstand um 0,2 Prozent mehr, der wöchentliche Einkauf (Miniwarenkorb) verteuerte sich um 2,2 Prozent. Die für Eurozonen-Vergleiche ermittelte Harmonisierte Inflationsrate (HVPI) für Österreich betrug 1,7 Prozent (nach 1,4 Prozent).

Die Ausgaben für Heizöl erhöhten sich um 10,2 Prozent (Februar +8,4 Prozent). Die Instandhaltung von Wohnungen kostete im Schnitt um 2,8 Prozent mehr, die Mieten stiegen insgesamt um 3,3 Prozent. Reparaturen privater Verkehrsmittel wurden um 3,4 Prozent teurer, Flugtickets dagegen um 21,1 Prozent günstiger. Buspauschalreisen im Ausland erwiesen sich demgegenüber 16,5 Prozent teurer als ein Jahr davor.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich
Peinliche Panne
Sexy Klum blitzte an der Bayern-Kabine ab
Fußball International
„Habe Informationen“
Trainer Kovac verrät, wie es mit ihm weitergeht
Fußball International
Tipps fürs Training
Starke Muskeln mit 55plus
Gesund & Fit
Party in Tel Aviv:
Niederlande gewinnen den 64. Song Contest
Video Stars & Society
Fiasko-Performance
Madonna traf bei ihrem ESC-Auftritt keinen Ton!
Video Stars & Society

Newsletter