14.03.2010 23:47 |

Schlimme Vorwürfe

Gläubige in Wolfau sind tief enttäuscht von Ex-Pfarrer

Jahrezehntelang sind die Vorfälle offenbar unter den Tisch gekehrt worden, doch auf einmal ist es Schlag auf Schlag gegangen: Bereits am Mittwoch legte der Pfarrer von Wolfau und Kitzladen sein Amt zurück: Als bekannt wurde, dass er vor 25 Jahren mehrere Kinder in der Steiermark missbraucht haben soll. Im Burgenland herrscht tiefe Betroffenheit.

Sonntag, 10.15 Uhr, Kitzladen: 50 Gläubige lauschen der Messe in der Kirche. Nicht mehr oder weniger als sonst, nur der Pfarrer ist ein anderer. Die Woche davor stand noch ihr Priester vorne am Altar, diesmal predigt der Dechant aus Mariasdorf von Buße und Vergebung – ein heikles Thema. Denn erst vor wenigen Tagen wurde der abgelöste Pfarrer selbst mit der Sünde konfrontiert. 20 Kinder soll er vor 25 Jahren missbraucht haben. Rechtlich sind die Übergriffe verjährt, ob ihm seine "Schäfchen" vergeben, ist fraglich.

"Das hätten wir uns nie gedacht"
Die Stimmung ist gedämpft, als die Kirchgeher den Heimweg antreten. "Von den Vorwürfen haben wir aus der Zeitung erfahren. Das hätten wir uns nie gedacht", sagen sie. "Er war eigentlich ein lieber Pfarrer." Aber auch jähzornig soll er gewesen sein. Mitleid haben nur wenige: "Es bringt aber niemandem etwas, diese alten Geschichten wieder hervorzuholen", meint etwa ein Pensionist.

Auch in Wolfau, wo am Sonntag die Kirche geschlossen blieb, ist der Pfarrer Gesprächtshema Nummer eins. Der Tenor: "Dürften Priester heiraten, wäre sicherlich vieles anders."

von Tina Blaukovics, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 8°
stark bewölkt
-2° / 11°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
stark bewölkt