06.04.2019 12:59 |

Am Weg zur Schule

Drei Kinder in Wien von Autos erfasst und verletzt

Drei Kinder sind Freitagfrüh am Schulweg in Wien von Autos erfasst und verletzt worden. In Penzing waren unabhängig voneinander ein achtjähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gegangen. Auch in Hernals wurde ein zehnjähriger Bub von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Alle drei Kinder wurden teils schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfälle passierten innerhalb weniger Minuten, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Samstag. Alle drei Kinder wollten in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und etwa 8 Uhr die Straße überqueren, ohne dabei jedoch den Schutzweg zu benutzen. So war der Achtjährige gegen 7.30 Uhr, laut Zeugen ohne auf den Verkehr zu achten, zwischen parkenden Autos auf die Hütteldorfer Straße gelaufen, als er von einem vorbeifahrenden Auto erfasst wurde. Der Bub erlitt schwere Verletzungen, so die Polizei. 

Zur nahezu selben Zeit wollte auch ein zehn Jahre altes Mädchen die Breitenseer Straße im selben Bezirk überqueren, als sie von einem Pkw niedergestoßen wurde. Auch sie wurde dabei schwer verletzt und ins Spital gebracht.

Wenig später kam es auch im Bezirk Hernals zu einem ähnlich gelagerten Unfall. Ein zehnjähriger Bub wollte die Fahrbahn der Antonigasse überqueren und wurde dabei von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Das Kind zog sich dabei leichte Verletzungen zu, wurde aber ebenfalls zur näheren Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.