06.04.2019 12:59 |

Am Weg zur Schule

Drei Kinder in Wien von Autos erfasst und verletzt

Drei Kinder sind Freitagfrüh am Schulweg in Wien von Autos erfasst und verletzt worden. In Penzing waren unabhängig voneinander ein achtjähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gegangen. Auch in Hernals wurde ein zehnjähriger Bub von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Alle drei Kinder wurden teils schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfälle passierten innerhalb weniger Minuten, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Samstag. Alle drei Kinder wollten in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und etwa 8 Uhr die Straße überqueren, ohne dabei jedoch den Schutzweg zu benutzen. So war der Achtjährige gegen 7.30 Uhr, laut Zeugen ohne auf den Verkehr zu achten, zwischen parkenden Autos auf die Hütteldorfer Straße gelaufen, als er von einem vorbeifahrenden Auto erfasst wurde. Der Bub erlitt schwere Verletzungen, so die Polizei. 

Zur nahezu selben Zeit wollte auch ein zehn Jahre altes Mädchen die Breitenseer Straße im selben Bezirk überqueren, als sie von einem Pkw niedergestoßen wurde. Auch sie wurde dabei schwer verletzt und ins Spital gebracht.

Wenig später kam es auch im Bezirk Hernals zu einem ähnlich gelagerten Unfall. Ein zehnjähriger Bub wollte die Fahrbahn der Antonigasse überqueren und wurde dabei von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Das Kind zog sich dabei leichte Verletzungen zu, wurde aber ebenfalls zur näheren Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Wien Wetter

Newsletter