Fr, 19. April 2019
06.04.2019 06:00

Vertrauen in Polizei

Studie: So (un)sicher fühlen sich die Österreicher

Das subjektive Sicherheitsgefühl ist im Steigen begriffen. Das geht aus einer aktuellen Analyse im Auftrag des Innenministeriums hervor. 2000 Personen (ab 16 Jahren) wurden dazu befragt, demnach fühlen sich 93 Prozent der Befragten in Österreich sehr bzw. ziemlich sicher. Vergleiche lassen sich aber nur bedingt ziehen.

Bei der Befragung gingen die Studienleiter von einer fünf- auf eine vierstufige Skala über, der Vergleich zu den Vorjahren hinkt also. Und von 2017 gibt es zum subjektiven Sicherheitsgefühl gar keine Zahlen. Dennoch geht man davon aus, dass „der Trend korrekt angezeigt wird“, heißt es in den Forschungsergebnissen, die der „Krone“ vorliegen.

In den Jahren 2015 und 2016 fühlten sich „nur“ 80 bzw. 76 Prozent der Bürger sehr oder ziemlich sicher. „Dank der tollen Arbeit der Polizistinnen und Polizisten haben wir das während der Migrationskrise verspielte Vertrauen weitgehend zurückgewonnen“, so Innenminister Herbert Kickl (FPÖ). Die Personaloffensive - 4000 Beamte mehr - würde den Trend weiter verstärken.

Verbesserte Werte bei Dunkelheit gemessen
Steil nach oben zeigt die Kurve, wenn man sich in der Dunkelheit im Freien aufhält. 55 Prozent fühlen sich sehr sicher, vor zwei Jahren waren es nur 45 Prozent gewesen. Auch das Vertrauen in die Polizei ist auf knapp 90 Prozent gestiegen. Überwachungsmaßnahmen lehnt nur ein Viertel der Befragten ab.

Die Umfrage wurde im Dezember 2018 durchgeführt. Demnach ist nicht erfasst, wie sich die unheimliche Serie von Frauenmorden Anfang des Jahres auf das subjektive Sicherheitsgefühl ausgewirkt hat.

Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Acerbi verspottet
Zu provokanter Jubel: 86.000 € Strafe gegen Milan!
Fußball International
Helikopter im Einsatz
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
„Mein größter Erfolg“
So „wild“ feierte Adi Hütter das Eintracht-Wunder
Fußball International
Hier im Video
Schweiz wählt Djuricin-Hammer zum Tor des Monats
Fußball International
„Weiß es nicht besser“
Zu zutraulich: Bärenbaby droht Einschläferung
Video Viral
„Maßnahmen ungenügend“
Mithäftling getötet: Täter hortete Waffen in Zelle
Österreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International

Newsletter