04.04.2019 22:11 |

Lkw aufgefahren

Wolfsberger sagte nach Unfall: „Ich bin bekifft!“

Um einen Führerschein ärmer, dafür um eine Anzeige reicher ist seit Donnerstag ein Wolfsberger. Der 31-Jährige war in Bad St. Leonhard auf einen Lkw aufgefahren. Danach gab er zu: „Ich war bekifft!“  

Der Lenker gestand auch, zu schnell unterwegs gewesen zu sein. Doch die Beamten der Polizeiinspektion Bad St. Leonhard bemerkten sofort, dass das nicht alles war: Das Auto des Wolfsbergers wies nämlich zusätzliche Schäden auf.

Schließlich rückte der Mann mit der ganzen Wahrheit heraus: Er hatte kurz zuvor schon einen Unfall mit einem Lkw verursacht und danach Fahrerflucht begangen. Eine Untersuchung im Krankenhaus Wolfsberg bestätigte die Angaben des Mannes: Er war aufgrund von Drogen fahruntauglich.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter