Ursachensuche

Nach Spielplatz-Unglück: Wels sperrt Schaukeln

Nach dem Schaukel-Unglück im Kindergarten Wels-Vogelweide, bei dem vier Mädchen zum Teil schwer verletzt wurden, läuft weiter die Ursachensuche. Bis zur Klärung sperrt die Stadt nun alle Netzschaukeln.

„Es ist unerklärlich, wie die Schaukelaufhängung brechen konnte“, sagt die für Kindergärten zuständige Stadträtin Margarete Josseck-Herdt. Monteur und Erzeugerfirma seien ratlos: „Offenbar ist das noch nie vorgekommen.“

Europaweit geprüft
Netzschaukeln desselben Typs stehen in vielen Kindergärten. Sie wurden europaweit geprüft und für bis zu 250 Kilo Gewicht zugelassen. Vier Hortmädchen (acht bis elf Jahre) sind am Montag zu Boden geschleudert und teils schwer verletzt worden. Die zehnjährige Phoebe-Lauren, die es am schwersten erwischt hatte, konnte das Spital am Dienstag wieder verlassen.

Josseck-Herdt: „Wir gehen kein Risiko ein - bis die Unglücksursache geklärt ist, sind in Wels vorerst alle Netzschaukeln gesperrt.“

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter