Di, 23. April 2019
20.03.2019 21:00

Nicht verschüttet

Ehemann gleich von zwei Lawinen in Tiefe gerissen

Bei einer Skitour wurde ein Sportler aus Gmunden in Oberösterreich vor den Augen seiner Partnerin am Dachstein von gleich zwei Lawinen in die Tiefe gerissen und wie durch ein Wunder nicht verschüttet.

Dramatische Skitour eines Ehepaares aus Gmunden: Der Mann (50) und seine Partnerin (42) umrundeten gut ausgerüstet den Gosaukamm beim Skigebiet Dachstein West, wollten dann zum Strichkogel aufsteigen. Um 12.15 Uhr erreichten sie den Gipfel. Der Mann wollte nach einer Rast mit seinen Skiern abfahren, die Frau stieg zu Fuß ab.

Lawinen ausgelöst
Da passierte es: Der 50-Jährige löste eine Lockerschneelawine aus, die ihn vor den Augen seiner Gattin 40 Meter weit über ein felsiges und senkrechtes Gelände in die östliche Strichkogelrinne mitriss. Dabei löste sich unterhalb noch eine zweite Lawine, die ihn noch weiter in die Tiefe katapultierte.

Nicht verschüttet
Wie durch ein Wunder gelang es ihm, sich an der Oberfläche der Schneemassen zu halten und nicht verschüttet zu werden. Er wurde per Tau vom Rettungshubschrauber Martin 1 geborgen und mit einem Handbruch und Abschürfungen ins Spital geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland
Wie geht es weiter?
Raphael Holzhauser trainiert bei Zweitligist mit
Fußball National
Auch Auto beschädigt
Morddrohung gegen NEOS-Chef: 2 Steirer gefasst!
Steiermark

Newsletter