Neues Gesetz kommt

Köstinger verspricht Bauern nach Kuh-Urteil Hilfe

Mit Hochdruck arbeitet die Politik an einer Lösung für die rund 25.000 heimischen Almbauern nach dem umstrittenen Kuh-Urteil rund um einen tragischen Wanderunfall in Tirol. Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) kündigt eine Gesetzesänderung an: „Wir werden nächste Woche eine Lösung präsentieren.“

Bei einem Lokalaugenschein mit der „Krone“ auf dem Biohof eines Milchbauern-Ehepaares aus dem Bezirk Melk machte sich die Ministerin mit Niederösterreichs Landesrat Stephan Pernkopf (ÖVP) ein Bild von den Sorgen heimischer Bergbauern.

„Urteil betrifft viele Landwirte“
„Dieses Urteil betrifft viele Landwirte und natürlich auch Touristen auf den insgesamt fast 8000 Hochweiden, wo mehr als 300.000 Rinder in den Frühlings- und Sommermonaten grasen“, betonte Köstinger. Es könne doch nicht sein, dass nun immer mehr Bauern überlegen müssten, ihre Almen zu sperren oder die Weidewirtschaft aufzugeben.

Am Montag soll deshalb eine Gesetzesänderung präsentiert werden. Es geht aber auch um das Thema Eigenverantwortung bei Wanderungen.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Niederösterreich Wetter
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 29°
stark bewölkt
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter