Mi, 20. März 2019
06.03.2019 18:45

WSG in Abu Dhabi:

LH Kaiser verabschiedete Special Olympics-Sportler

Sportreferent LH Peter Kaiser, LH-Stv. Beate Prettner und Landessportdirektor Arno Arthofer haben Mittwoch die 14-köpfige Special Olympics-Delegation zu den „World Summer Games“ 2019 in Abu Dhabi verabschiedet. Von 14. bis 21. März kämpfen drei Frauen und sieben Männer aus Kärnten dort um Medaillen.

Damit stellt der Verein „Special Olympics - Herzschlag Kärnten“ die drittgrößte Delegation. Insgesamt werden Sportler aus 192 Nationen 500.000 Zuschauer nach Abu Dhabi locken. Unserem Team gratulierte Kaiser zur Entsendung. „Kärnten ist stolz auf Euch alle. Ich bin mir sicher, dass Ihr, auch dank der Anwesenheit von Kraftdreikampf-Trainer Guntram Stark, stark sein werdet.“

Der Sportreferent gab auch einen Ausblick auf das kommende Jahr, in dem die SO-Winterspiele im Jänner in Kärnten und Villach stattfinden werden: „Wir werden, alles dafür tun, den Special Olympics ihren zustehenden Stellenwert zu geben.“ Grußworte überbrachte auch Special Olympics Nationaldirektor Marc Angellini. Er dankte den Eltern, Trainern und Betreuungsorganisationen sowie dem Land.

An der Verabschiedung nahmen auch Rettet das Kind-Obmann Walter Ebner, Seebodens Bürgermeister Wolfgang Klinar, Klagenfurts Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler sowie Birgit Morelli und Erich Hober vom Verein „Special Olympics Herzschlag Kärnten“ teil.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit

Newsletter