04.03.2019 12:49 |

Müsliriegel-Spur

Schwestern nach zwei Nächten in Wald gefunden

Happy End um zwei vermisste Schwestern in den USA: Die achtjährige Leia und die fünf Jahre alte Caroline wurden nach zwei Tagen und zwei Nächten allein im Wald dehydriert, aber wohlauf gefunden. Überglücklich schlossen ihre Eltern die Mädchen, die sich von Müsliriegeln ernährt und ihre Retter mit den weggeworfenen Verpackungen zu sich geführt zu hatten, in die Arme.

„Das sind die zwei Helden, die Leia und Caroline gefunden haben“, schrieb das Humboldt County Sheriff‘s Office am Sonntag auf Facebook und postete Fotos von den mutigen Helfern und den überglücklichen Eltern der Mädchen. 44 Stunden hatte die Suchaktion nach den acht und fünf Jahre alten Schwestern gedauert, die am Freitag verschwunden waren und seitdem alleine im Wald herumirrten. Mehr als 210 teils Freiwillige hatten bei der Suche geholfen, nach der man nun die schöne Nachricht vermelden kann, dass die Mädchen wohlauf sind.

Essen dabei, aber Orientierung verloren
Leia und Caroline waren am Freitag von zu Hause ausgerissen, weil sie im Wald spielen wollten - ihre Mutter es ihnen aber verboten hatte, wie US-Medien berichteten. Die Pfadfinderinnen waren gut ausgestattet - mit Mützen, Gummistiefeln und auch Müsliriegeln -, doch sie verloren die Orientierung und irrten ziellos durch den Wald. Als die Eltern ihre Töchter nicht selber fanden, alarmierten sie die Polizei, die mit Dutzenden Beamten, Freiwilligen, Spürhunden und sogar einem Hubschrauber nach den Kindern suchte - doch zunächst vergebens.

Am Samstag stieß ein Feuerwehrmann zunächst auf den kleinen Abdruck eines Gummistiefels und leere Müsliriegelverpackungen. Doch es sollte einen weiteren Tag dauern, bis man Leia und Caroline fand. Rund 2,5 Kilometer von ihrem Haus entfernt stießen Delbert Chumley und Abram Hill von der Feuerwehr Piercy schließlich auf die beiden Schwestern. „Durch die Müsliriegel wissen wir ziemlich genau, wie sie durch den Wald geirrt sind“, sagten die auch darüber erleichterten Polizisten, dass die Mädchen außer einer Dehydration wohlauf sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter