Fr, 22. März 2019
02.03.2019 10:49

Unfall in Wien

Bub (5) auf Straße gelaufen - von Auto erfasst!

Ein fünf Jahre alter Bub ist am Freitagnachmittag im Wiener Bezirk Floridsdorf von einem Auto erfasst und verletzt worden. Das Kind wurde in ein Spital gebracht. Bereits Freitagfrüh war zudem ein 14-Jähriger in Hietzing von einem Auto angefahren worden.

Gegen 15 Uhr dürfte der Bub laut derzeitigem Ermittlungsstand zwischen zwei abgestellten Autos auf die Trillergasse gelaufen sein. Eine 61-jährige Autolenkerin, die in diesem Moment Richtung Koloniestraße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind.

Der Bub wurde zu Boden geschleudert und blieb verletzt liegen. Die Wiener Berufsrettung übernahm die Erstversorgung und brachte den Fünfjährigen anschließend ins Spital.

Teenager auf Schutzweg erfasst
Bereits Freitagfrüh war ein 14-Jähriger nach dem Aussteigen aus einer Straßenbahn in Hietzing von einem Auto angefahren worden. Bei dem Unfall in der Hetzendorfer Straße hatte der Lenker (74) hinter der Straßenbahn gehalten. Der Bub gab später an, er habe die Fahrbahn nach dem Abfahren der „Bim“ überqueren wollen. Laut seinen Angaben, die ein Zeuge des Vorfalls bestätigte, ging er über einen Schutzweg, als es zum Zusammenstoß kam. Der 14-Jährige fiel hin, er klagte nach dem Unfall über Knieschmerzen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als 20 Duelle
EU-Wahlkampf bringt TV-Mammutprogramm
Österreich
Spieler beleidigt
Rassismus-Skandal bei DFB-Match: Fans stellen sich
Fußball International
Champions League
Waffen & Drogen im Fan-Bus: Eklat vor Damen-Spiel
Fußball International
Feuer am Bahnhof
Lkw gerät in Oberleitung: Schwarze Rauchsäule
Niederösterreich

Newsletter