25.02.2019 05:47 |

Zweite Instanz

Urteil gegen Heinz Schaden steht unmittelbar bevor

Der OGH arbeitet derzeit „mit Hochdruck“ am Salzburger Swap-Fall. Das rechtskräftige Urteil für den Ex-Stadtchef könnte im Wahlkampf-Finale noch einmal Thema werden.

„Es wird nicht mehr lange dauern, wir arbeiten mit Hochdruck daran“, sagt der Sprecher des Obersten Gerichtshofes (OGH), Kurt Kirchbacher. Im Juli 2017 wurden Stadtchef Heinz Schaden, Ex-Landesvize Othmar Raus (beide SPÖ) und fünf Mitarbeiter von Stadt und Land wegen Untreue bzw. Anstiftung zur Untreue verurteilt.

2007 hatte die Stadt dem Land sieben Swaps (Zinswetten) mit einem Verlust von zumindest drei Millionen Euro übertragen. Schaden fasste drei Jahre Haft aus, eines davon unbedingt. Sein Urteil und fünf weitere sind nicht rechtskräftig, der OGH entscheidet als zweite Instanz. „Wir wissen, dass das ein Riesen-Ding ist“, so Kirchbacher zur Bedeutung des Falls für Salzburg. Vom Wahltermin am 10. März werde sich der OGH nicht beeinflussen lassen.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.