18.02.2019 12:30 |

Sieben gegen einen

U6-Station als Schauplatz von wüster Prügelattacke

Wilde Szenen haben sich am Sonntag in der U6-Station Thaliastraße abgespielt: Wie von Sinnen prügelten gleich sieben Rumänen auf einen 36-Jährigen aus El Salvador ein.

Im Zuge des ungleichen Duells stürzte der Mann auf das Gleis. Zeugen schlugen sofort Alarm. Drei tatverdächtige Männer, ein 18-jähriger und zwei 20-jährige rumänische Staatsbürger, wurden in der Nähe des Tatorts festgenommen.

Hintergründe unklar
Das Opfer wurde schwer verletzt, erlitt unter anderem Prellungen und Abschürfungen, und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe der Prügelattacke sind noch unklar. Zur Klärung des Tathergangs finden nun Einvernahmen statt, auch Videoaufnahmen aus der U-Bahn-Station werden ausgewertet. Die Ermittlungen der Wiener Polizei laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter