17.02.2019 06:30 |

Neuer Ortschef kommt

Zwölf Hirschers stellen sich in Annaberg der Wahl

Nein, es geht nicht um Österreichs lebende Ski-Legende Marcel Hirscher, sondern um den nicht mit ihm verwandten Namensvetter Christian Hirscher: Der Polit-Neuling der ÖVP will neuer Bürgermeister werden. Sein einziger Konkurrent weist dagegen ein Jahrzehnt Polit-Erfahrung auf: SP-Gemeinderat Martin Promok.

Alle Annaberger drücken Hirscher heute die Daumen – und können ihn auch am 10. März wählen: Nicht Marcel, den Skistar, sondern Christian, den Polit-Neuling und ÖVP-Bürgermeisterkandidaten. Er will die schwarze Tradition in der Tennengauer 2203-Seelen-Gemeinde weiterführen.

Annaberg-Lungötz bekommt neuen Bürgermeister

25 Jahre lang war Josef Schwarzenbacher an der Dorf-Spitze. Nun übernimmt ein neuer: entweder Hirscher oder Promok (beide 40) – letzterer könnte den Ort erstmals politisch umfärben.

Dabei hat Promok gegenüber Hirscher einen Zeitpolster: in Form von Polit-Erfahrung. Vor zehn Jahren wurde er Gemeindevertreter, vor fünf Gemeinderat. „Das Wichtigste ist für die Bevölkerung da zu sein“, will der vierfache Vater und BH-Beamter den Bürgern einen Wahlmöglichkeit geben, weiß aber um Hirschers Favoritenrolle. „Ich will mehr für die Jugend tun“ sagt er. Hirscher dagegen will neue Betriebe in den Ort bringen und Senioren unterstützen: „Bürgernähe und Lebensqualität sind mir wichtig“, so der Gemeindebedienstete und Feuerwehrmann.

Zwölf Hirschers, aber kein Marcel

Übrigens: Gleich zwölf Hirscher finden sich auf den Wahl-Listen – neun bei der ÖVP, einer bei der SPÖ und zwei bei der FPÖ. Aber kein Marcel.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter